Posts Tagged With 'sexueller Missbrauch'

Februar 24, 2020

Bundesrat – Gesetzentwurf: Politisch unerwünschte sexuelle Selbstbestimmung – Lebenslänglich im Führungszeugnis?

Verfasst von: Leonard Forneus 1 Kommentar
Bundesrat - Gesetzentwurf: Politisch unerwünschte sexuelle Selbstbestimmung - Lebenslänglich im Führungszeugnis?

Wie bereits berichtet möchten einige Bundesländer einschließlich des bevölkerungsreichsten Bundeslandes Nordrhein-Westfalen weitere strafrechtliche Verschärfungen, die einen unmittelbaren Bezug zu den verfassungswidrigen Strafbestimmungen im 13. Abschnitt des StGB haben, wie 174, 176, 176a, 182, 184b, 184c ,184d und 184e StGB. So sollen Einträge im sogenannten “erweiterten Führungszeugnis” nicht mehr nach bestimmten Fristen gelöscht werden. Diese betreffen ausschließlich “Verstösse” gegen die genannten menschenrechtswidrigen Strafgesetze. Nun wird ein entsprechender Gesetzentwurf im Bundesrat eingebracht. Welche Folgen ein solches weiteres grundgeetzwidriges Gesetz haben könnte erklärt der folgende Artikel.

Februar 16, 2020

Zweite Justizposse gegen das Justizopfer Kevin F. – Urteil Acht Jahre Knast

Verfasst von: Leonard Forneus 3 Kommentare
Zweite Justizposse gegen das Justizopfer Kevin F. - Urteil Acht Jahre Knast

Er sitzt bereits eine Haftstrafe von fünf Jahren ab an der er selbst und sein Anwalt, als Hilfsbeamter der Staatsanwaltschaft, in dieser Höhe “fleißig” mitgearbeitet haben. Es begann alles mit dem Verdacht auf den Besitz von Darstellungen sexueller Selbstbestimmungsfähigkeit (“Kinder – und Jugendpornographie“) und endete zunächst mit einer ersten Knaststrafe wegen ” schweren sexuellen Missrauchs von Kindern”/176a StGB und wegen Besitz, Herstellung und Verbreitung jener politisch unerwünschten Darstellungen sexueller Selbstbestimmung. Nach diesem zweiten politischen Schauprozess erfolgte nun eine Verurteilung zu einer Gesamtstrafe von acht Jahren durch das Landgericht Heilbronn abermals wegen sogeannten “sexuellen Missbrauchs” Es handelt sich bei allen beteiligten Jungen um einvernehmliche, gewaltfreie und von allen Seiten selbstbsetimmte sexuelle Beziehungen. Somit handelt es sich abermals um ein schweres Justizverbrechen dem der ehemalige Leiter eines Kindergartens jetzt zum Opfer fiel. Mehr dazu im folgenden Bericht.

Januar 30, 2020

Winterpause beendet – Bundestag beschließt Ausweitung des Gesinnungsstrafrechts

Verfasst von: Leonard Forneus 2 Kommentare
Winterpause beendet - Bundestag beschließt Ausweitung des Gesinnungsstrafrechts

Im Januar 2020 hat der deutsche Bundestag mit den Stimmen von CDU/CSU, SPD und AfD eine weitere Verschärfung eines ebenso entsexualisierten und verfassungsidrigen “Sexualstrafrechts” beschlossen. Mit diesem Gesetzespaket wird das Prinzip des Gesinnungsstrafrechts politisch gezielt weiter ausgebaut. Ebenso werden die rechstaatlichen Grundlagen des Strafrechts weiter augehebelt. Gleich zweifach legitimert man eine hemmnungslose Jagd auf Menschen bei denen man eine politsch unerwünschte “(pro)-pädophile” Gesinnung vermutet. So kann jetzte jegliche virtuelle Kommunikation zwischen Kinder und Erwachsenen zu einer Straftat mutieren, der man einen sexuellen Kontext unterstellen möchte. Dies funktioniert dann auch ohne die Beteiligung der vermeintlichen Jugendlichen Opfer, da es genügt wenn sich ein Erwachsener als Kind/Jugendlicher ausgibt um eine andere Person in ein Gespräch mit sexuellen Inhalten zu verwickeln. Ebenso dürfen jetzt die Hexenjäger mit Pensionsanspruch mit computergenerierten “Kinderpornos” versuchen ihre Opfer in die Falle zu locken. So kann die hasserfüllte Menschenjagd mit einem 6. Abschnitt des verfassungswidrigen Strafparagraphen §176 dann beginnen. Mehr dazu in diesem Artikel.

Dezember 10, 2019

Innenminister mögen es schärfer

Verfasst von: Leonard Forneus 1 Kommentar
Innenminister mögen es schärfer

Sie geben nicht auf die Innenminister der deutschen Bananenrepublik wenn es um die massive Zerstörung von Grund- und Menschenrechten und die Vernichtung rechtsstaatlicher Restbestände geht. Der größte Feind des Regimes ist schließlich immer das eigene Volk, denn es man fürchtet immer, dass jemand aus der Reihe des totalitär-kapitalistischen Gleichschritts tanzen könnte. Um widerstandlos den herbeigesehnten kompletten Überwachungsstaat verwirklichen zu können instrumentalisiert man abermals ein verfassungswidriges Sexualstrafrecht. Obwohl überraschend beim Bundesjustizministerium abgeblitzt fordert man auf der Innenministerkonferenz abermals noch härtere Strafe bei sexueller Selbstbestimmung mit Beiteiligung “minderjähriger” Personen einschließlich der Darstellungen dieses politisch gnadenlos bekämpften Sozialverhaltens. Mehr dazu in diesem Artikel.

November 22, 2019

Anglerlatein

Verfasst von: Leonard Forneus 2 Kommentare
Anglerlatein

Seit einiger Zeiten überschlagen sich die Systemmedien wieder in Sachen Missbrauchshysterie. Sei es “Pornographie“, wie jüngst hier oder dort berichtet, oder tatsächliche oder vermeintliche genrationsübergreifende Sexualität; die Propagandamaschine gegen sexuelle Selbstbestimmung läuft wieder auf Hochtouren. Es wäre hier zuviel alles aufzugreifen. Daher hier wieder einmal ein kleines Beispiel von ach so “schockierendem” “sexuellem Missbrauch von Kindern”, dass bei genauer Betrachtung sehr zweifelhaft erscheint. Dazu begeben wir uns ins Anglermilieu mit einer speziellen Version des Anglerlateins.

Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf.

Das Schönste ist für mich auf Erden, nur von dir geliebt zu werden.

Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg.

Glauben und Wissen verhalten sich wie zwei Schalen einer Waage: In dem Maße, als die eine steigt, sinkt die andere.

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen