Posts Tagged With 'Sexualstrafrecht'

Mai 04, 2021

Helmut Kentler: Geldregen für Pseudo-Opfer

Verfasst von: Leonard Forneus 1 Kommentar
Helmut Kentler: Geldregen für Pseudo-Opfer

Der einst renomierte und kompetente Psychologe, Sozialpädagoge und Sexualwissenschaftler Prof. Dr. Helmut Kentler, wird nun schon seit Jahren, wie hier mehrfach berichtet infolge seiner emanzipatorischen wissenschaftlichen und pädagogischen Arbeit posthum angegriffen, diffamiert und kriminalisiert. Vom scheußlichen Zeitgeist geprägte und staatliche finanzierte verlogene Vorträge und Pseudoforschung, “untermauern” diese gezielte Demontage Helmut Kentlers. Dazu gehörte auch der wegweisende Modellversuch in Berlin, bei dem mehrere verwahrloste 13- bis 15-jährige Jungen bei homosexuellen/”pädophilen” Pflegevätern unterebracht wurden.Nun erhalten zwei dieser falschen “Opfer” einen beachtlichen staatlichen Geldregen, einen späten “Liebeslohn” von denen selbst Edelnutten nur träumen können. Mehr dazu in diesem Bericht.

April 26, 2021

Rechtsstaat endgültig zu Grabe getragen – Nachschlag

Verfasst von: Leonard Forneus 9 Kommentare
Rechtsstaat endgültig zu Grabe getragen - Nachschlag

Gerade erst wurden die letzten Reste rechtsstaatlicher Verhältnisse in der deutschen Bananenrepublik zu Grabe getragen und schon plant Justizministerin Christine Lambrecht (SPD) einen ordentlichen Nachschlag, quasi eine üble Leichenfledderei. Nachdem die letzte und seit Bestehen der BRD extremste Verschärfung des sogenannten “Sexualstrafrechts” ohne Gegenstimmen durch den Bundestag gewunken wurde geht es unter der laufenden Nummer § 176e StGB nun um eine Kriminalisierug der individuellen Meinung als “Sexualstraftat”. Nachdem einernehmlich, gewaltlose und emanzipierte generationsüberreifende Sexualität und die Wahrnehmung deren Dokumentation zum “Verbrechen” “erhoben” wurde, soll nun jegliche Schilderung dieser einverständlichen und selbstbestimmen Sexualität unter Strafe gestellt werden sondern auch der politisch-gesellschaftliche Diskurs über emanzipierte Sexualität zwischen Kindern/m. E. Jugendlichen und Erwachsenen als “Straftat” verfolgt werden. Mehr dazu in diesem Artikel.

April 16, 2021

Schweiz: Gehirnwäsche mit Ekel-Alge…

Verfasst von: Leonard Forneus 11 Kommentare
Schweiz: Gehirnwäsche mit Ekel-Alge...

…bzw. Monika Egli-Alge (das kleine Wortspiel sei erlaubt), die in der Schweiz (sexual)politische Gehirnwäsche betreibt nach Vorbild des politisch gesteuerten Grusel-Netzwerks “Kein Täter werden” und dessen Begründer Klaus Beier. Die Schweiz ist bekannt in Sachen gewaltloser emanzipierter generationsübergreifender Sexualität und deren Dokumentation mit besonderer menschenverachtender Härte vorzugehen. Gleiches gilt auch bei entsprechender politischer Aktivität. Über einige Beispiele wurde hier in den vergangenen Jahren berichtet. Anders als in der deutschen Bananenrepublik können in der Schweiz bereits Kinder ab 10 Jahren strafrechtlich verfolgt werden bei einem politisch unerwünschten Sexual- bzw. Sozialverhalten. Auch Frau Egli-Alge plädiert unter anderem für eine frühzeitige zwangsanpasssende Gehinrwäsche in jungen Jahren. Mehr zu den vergifteten Ideen dieser Dame im folgenden Bericht.

April 02, 2021

Rechtsstaat endgültig zu Grabe getragen

Verfasst von: Leonard Forneus 4 Kommentare
Rechtsstaat endgültig zu Grabe getragen

Weitgehend sind die rechtstaatlichen Verhältnisse, die an die Grund- und Menschenrechten gebunden sind in der BRD bereits außer Kraft gesetzt nicht zuletzt durch die stetigen Verschärfungen im sogenannten “Sexualstrafrecht”. Nun wurde die extremste und verfassungswidrigste Verschärfung der bereits seit ihrem Bestehen nicht grundgesetzkonformen Strafbestimmungen wie (§§174, 176, 176a, 182, 184b, 184c ,184d und 184e StGB) ohne eine einzige Gegenstimme durch den Bundestag gewunken. Demnach werden die aufgezählten Paragraphen, soweit sie es nicht schon waren, zu “Verbrechen” hochgestuft mit einer entsprechenden Mindeststrafe von einem Jahr Freiheitsstrafe mit allen daraus entstehnden Folgen. Ebenso sind deutlich verschärfte Überwachungsvorschriften damit verbunden. Über Details und Inhalte wurde hier bereits in einigen Artikeln berichtet. Diese mit den Nürnberger Rassegesetzen vergleichbaren Rechtsvorschriften wurden mit den Stimmen von CDU/CSU, SPD und den braunen Figuren der AfD gemeinsam verabschiedet. Dies spricht für sich selbst und der folgende Beitrag klärt über weitere Zusamenhänge auf.

März 14, 2021

Wenn “Opfer” aus Gründen des “Kinderschutzes” zu “Verbrechern” werden,

Verfasst von: Leonard Forneus 0 Kommentare
Wenn "Opfer" aus Gründen des "Kinderschutzes" zu "Verbrechern" werden,

ist der Wahnsinn vollständig ausgebrochen und wir stehen kurz davor. Wie hier bereits öfter berichtet werden die vermeintlichen jugendlichen “Opfer” immer häufiger zu “Tätern”, da sie in Unkenntnis der grundesetzwidrigen Strafparagraphen wie 184b, 184c ,184d und 184e StGB von sich und anderen mit Smartphone oder Webcam Bilder oder Videos produzieren und weitergeben, die als “Kinder– oder Jugendpornographie” inkriminiert und entsprechend mit aller Hexenjäger-Härte verfolgt werden. Bereits nach den bestehenden Gesetzen wird hiervon eifrig Gebrauch gemacht und so kann es vorkommen, dass Kind oder Jugendlicher plötzlich “Opfer” und “Täter” in Personalunion ist, wie das hier folgende Beispiel zeigen wird. Nach den Plänen des BRD-Regimes würde dann aus einem “kleinen Wichser” ein Verbrecher wie der folgende Artikel genauer erläutert.

Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf.

Das Schönste ist für mich auf Erden, nur von dir geliebt zu werden.

Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg.

Glauben und Wissen verhalten sich wie zwei Schalen einer Waage: In dem Maße, als die eine steigt, sinkt die andere.

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen