Posts Tagged With 'Pädophile'

Juni 02, 2022

Niederlande: Protest aus der Hetero – Gesellschaft

Verfasst von: Leonard Forneus 4 Kommentare
Niederlande: Protest aus der Hetero - Gesellschaft

Mitunter gibt es noch so etwas wie politische Solidarität, wie dieses Beispiel aus den Niederlanden zeigt. Über die schrecklichen Vorgänge in den Niederlanden in Zusammenhang mit der menschenrechtswidrig verbotenen bürgerrechtlich-sexualpolitischen Vereinigung Martijn und deren Aktivisten wie, Marthijn Uittenbogaard Norbert de Jonge und anderen, wurde hier ausführlich berichtet. Absurde und frei erfundene Vorwürfe führten zu einer politischen und strafrechtlichen Hexenjagd inklusive Verurteilungen zu Freiheitsstrafen. Nun meldeten sich neutrale Stimmen zu Wort. Mehr dazu im folgenden Beitrag.

Mai 26, 2022

Sicherungsverwahrung für Bilder?

Verfasst von: Leonard Forneus 5 Kommentare
Sicherungsverwahrung für Bilder?

Seit dem 1. Juli 2021 gilt bereits der Besitz bzw. die Wahrnehmung einer einzigen bildlichen Darstellung, welche die sexuelle Selbstbestimmungsfähigkeit “minderjähriger” Personen dokumentiert als Verbrechen, wenn diese als “Kinderpornographie” “eingestuft” werden und auch bei sogenannter “Jugendpornographie” wurde der Strafrahmen deutlich angehoben. Bei “Verbrechen” liegt die Mindeststrafe bei einem Jahr Freiheitsstrafe und eröffnet auch die Möglichkeit Sicherungsverwahrung anzuordnen. Dies bedeutet dann echtes lebenslänglich. Es gibt erste Anzeichen aus der Praxis der Strafjustiz, die in diese Richtung deuten. So könnten schwerste Justizverbrechen und Menschenrechtsverletzungen zum Standard einer Strafjustiz werden, die sich zur skrupellosen politischen Verfolgung verpflichtet fühlt. Mehr dazu in diesem Artikel.

April 29, 2022

Niederlande: Willkür und ein Todesfall

Verfasst von: Leonard Forneus 0 Kommentare
Niederlande: Willkür und ein Todesfall

Am 19. April 2022 verstarb der niederländische Anthropologe und Soziologe Gert Hekma überraschend im Alter von 70 Jahren. Hekma arbeitete von 1984 bis 2017 als Professor für Schwulen- und Lesbenforschung an der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften der Universität Amsterdam. Er setzte sich auch für die Entkriminalisierung pädo- bzw. hebephiler Sexualität ein und engagierte sich gegen das Verbot der Verenigung MARTIJN. In zahlreichen Veröffentlichungen und Interviews kritisierte er den heutigen gesellschaftlichen Umgang mit Pädosexualität und kindlicher Sexualität. Vor einigen Wochen wurde der niederländische sexualpolitische Aktivist Ad van den Berg (PNVD/MARTIJN) abermals Opfer eines willkürlichen staatlichen gewalttätigen Übergriffs in Form einer Wohnungsschändung (Hausdurchsuchung). Alles weitere im folgenden Artikel.

März 23, 2022

Wenn die Wahrheit zum Verbrechen wird…

Verfasst von: Leonard Forneus 5 Kommentare
Wenn die Wahrheit zum Verbrechen wird...

…wird die Lüge sakrosankt. Das gilt wenn rechtsfeministische Kampflesben versuchen die schwule Geschichte zu klittern und dem heutigen von Heuchelei und Opportunismus geprägten Zeitgeist anzupassen und ebenso wenn im jüngsten politischen Schauprozess Haftstrafen für Menschen verhängt werden, weil sie es gewagt haben öffentlich die Wahrheit zu sagen. Im durch Lesbenterror entschwulten “Schwulen Museum” mit Idiotensternchen versucht man auch weiterhin die Geschichte zu verfälschen, wenn es um generationsübergreifende schwule Emanzipation und den Kampf gegen ein menschenrechtswidriges “Sexualstrafrecht” in der Vergangenheit geht. In den Niederlanden nahm derweil Marthijn Uittenbogaard Stellung zu seiner Verurteilung in Rotterdam. Mehr zu alledem im folgenden Beitrag.

März 14, 2022

Politischer Schauprozess in den Niederlanden: Freiheitsstrafen ohne Bewährung und Phantomfreispruch (aktualisiert)

Verfasst von: Leonard Forneus 1 Kommentar
Politischer Schauprozess in den Niederlanden: Freiheitsstrafen ohne Bewährung und Phantomfreispruch (aktualisiert)

Nach über zwei Jahren strafrechtlicher bzw. politischer Verfolgung durch Staatsterror wurden die sexualpolitischen Menschenrechtsaktivisten Marthijn Uittenbogaard, Norbert de Jonge (PNVD/Verenigung Martijn) durch ein Gericht in Rotterdam unter Vorsitz des “Richters” D.C.J. Peeck, zu Haftstrafen von sechs (M.Uittenbogaard) bzw. vier Monaten (N. de Jonge) ohne Bewährung verurteilt, weil sie den menschenrechtswidrig verbotenen Verein Martijn fortgeführt haben sollen durch eine Mailingliste und Beiträge auf einer Webseite. Die Begründung dieses “Gerichts” ist hanebüchend und hebelt das Grundrecht auf freie Meinungsäußerung skrupellos aus. Letztlich wird die Feststellung von Tatsachen kriminalisiert und ein verbrecherisches Gesinnungsstrafrecht praktiziert. Der Hexenprozess gegen Nelson Maatman wurde  nach einem “Phantomfreispruch”, auf den 4. April 2022 verschoben. Weitere Informationen dazu in diesem Bericht.

Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf.

Das Schönste ist für mich auf Erden, nur von dir geliebt zu werden.

Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg.

Glauben und Wissen verhalten sich wie zwei Schalen einer Waage: In dem Maße, als die eine steigt, sinkt die andere.

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen