Posts Tagged With 'Menschenrechtsverletzung'

Februar 16, 2020

Zweite Justizposse gegen das Justizopfer Kevin F. – Urteil Acht Jahre Knast

Verfasst von: Leonard Forneus 3 Kommentare
Zweite Justizposse gegen das Justizopfer Kevin F. - Urteil Acht Jahre Knast

Er sitzt bereits eine Haftstrafe von fünf Jahren ab an der er selbst und sein Anwalt, als Hilfsbeamter der Staatsanwaltschaft, in dieser Höhe “fleißig” mitgearbeitet haben. Es begann alles mit dem Verdacht auf den Besitz von Darstellungen sexueller Selbstbestimmungsfähigkeit (“Kinder – und Jugendpornographie“) und endete zunächst mit einer ersten Knaststrafe wegen ” schweren sexuellen Missrauchs von Kindern”/176a StGB und wegen Besitz, Herstellung und Verbreitung jener politisch unerwünschten Darstellungen sexueller Selbstbestimmung. Nach diesem zweiten politischen Schauprozess erfolgte nun eine Verurteilung zu einer Gesamtstrafe von acht Jahren durch das Landgericht Heilbronn abermals wegen sogeannten “sexuellen Missbrauchs” Es handelt sich bei allen beteiligten Jungen um einvernehmliche, gewaltfreie und von allen Seiten selbstbsetimmte sexuelle Beziehungen. Somit handelt es sich abermals um ein schweres Justizverbrechen dem der ehemalige Leiter eines Kindergartens jetzt zum Opfer fiel. Mehr dazu im folgenden Bericht.

Februar 10, 2020

Wenn die Staatsgewalt wütet…

Verfasst von: Leonard Forneus 3 Kommentare
Wenn die Staatsgewalt wütet...

…droht man Kindern und Jugendlichen in der Bananenrepublik Deutschland bei sozial unangepasstem Verhalten mit Verfolgung, Übergriffen und strafechtlichen “fatalen Folgen”. In den einst so liberalen Niederlanden geht man noch einen Schritt weiter und betreibt offen und dreist politische Verfolgung und Menschenrechtsverletzungen. So wurden dort sexualpolitische Aktivisten, die sich unter anderem für eine humane (Straf)Gesetzgebung im Kontext der menschlichen Sexualität einsetzen willkürlich verhafet und teilweise eingekerkert. Zudem wurden Wohungen dieser Aktivisten, die beabsichtigten eine politische Stiftung zu gründen geschändet und persönliche Gegenstände geraubt. In den Niederlanden ist geplant jegliche öffentlich wahrnehmbare sexualpolitische Kritik an der bestehenden Gesetzgebung unter Strafe zu stellen insbesondere wenn diese den ideologischen Mythos des “sexuellen Missbrauchs von Kindern” hinterfragt. Mehr dazu in diesem Artikel.

Februar 02, 2020

Nachtrag: CSU möchte Kinder in den Knast schicken

Verfasst von: Leonard Forneus 3 Kommentare
Nachtrag: CSU möchte Kinder in den Knast schicken

Das die rechts-katholisch-konservative CSU aus dem finsteren Bayern in besonderen Maße für Grundrechteabbau und eine inquisotorische gesellschaftliche Zwangsnormierung im Interesse der herrschenden Klasse steht ist nichts wirklich neues, denn wenn es um die Errichtung eins Polizei- und Überwachungsstaates sowie harte Strafen und Gesetze geht maschiertt diese scheußliche Partei immer vorne weg. Nun kommen diese Gruselpolitker auf die (nicht neue ) neue Idee die Altersgrenze der Strafmündigkeit herabsetzen zu wollen. Diese liegt in der BRD bisher bei 14 Jahren. Infolge der stetigen Erweiterungen und Veschärfungen im “Sexualstrafrecht” werden bereits gegenwärtig immer mehr Jugendliche Opfer der Staatsgewalt. Mit der Frage, welche Ausmaße diese Übergriffe der Gewalttäter mit Pensionsanspruch annehmen könnten wenn die CSU ihre Forderungen durchsetzt beschäftigt sich der folgende Bericht.

Dezember 23, 2019

Winterpause 2019/2020 – Unlucky Eddy und andere Pechvögel

Verfasst von: Leonard Forneus 10 Kommentare
Winterpause 2019/2020 - Unlucky Eddy und andere Pechvögel

Wie jedes Jahr machen die Ketzerschriften auch 2019/2020 eine kleine Winterpause bis ca. Ende Januar 2020. Nach dem in solchen “Fällen” üblichen politischen Schauprozess wurde auch der Adminstrator der TOR-Netzwerk (“Darknet”)-Plattform “Hidden Door”, der sich “Lucky Eddy” nannte menschenrechtsverletzend vom Landgericht Karlsruhe zu einer Knaststrafe von vier Jahren und zwei Monaten veruteilt. Der 44-jährige Pforzheimer hatte auf dieser TOR-Seite anderen Menschen den Zugang zu Darstellungen sexueller Selbstbestimmung(sfähigkeit) “minderjähriger” Personen (“Kinder– und jugenpornographie“) ermöglicht. Ausserdem steigt die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die als vermeintliches “Schutzgut” selbst Opfer der gnadenlosen staatlichen Verfolgung werden wenn es derartige Bilder und Videos geht weiter an. Mehr dazu in diesem Artikel.

Dezember 17, 2019

Kein Kinderkram in Neuwied

Verfasst von: Leonard Forneus 2 Kommentare
Kein Kinderkram in Neuwied

Wie mehrfach berichtet geraten Kinder und Jugendliche in der BRD und anderen europäischen Ländern immer öfter in den Fokus der Hexenjäger mit Pensionsanspruch wenn es um Darstellungen sexueller Selbstbestimmung(sfähigkeit) “minderjähriger” Personen geht. (“Kinder und Jugendpornographie“) So werden die ständig in der Propaganda der Systemmedien beschworenen “Opfer” zu “Tätern” mitunter in Personalunion. Hier zeigt sich dann, dass es hier keineswegs um “Kinder- und Jugendschutz” geht, sondern andere repressive staatspolitische Interessen dahinter stehen und die jungen Menschen nur politisch insrumentalisiert werden. Nun wurden Jugendliche in dem Provinzkaff Neuwied in Rheinland-Pfalz Opfer der hemmnungslosen Staatsgewalt. Mehr dazu im folgenden Bericht.

Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf.

Das Schönste ist für mich auf Erden, nur von dir geliebt zu werden.

Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg.

Glauben und Wissen verhalten sich wie zwei Schalen einer Waage: In dem Maße, als die eine steigt, sinkt die andere.

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen