Posts Tagged With 'Landgericht Berlin'

März 19, 2020

Hexenprozess vor dem Landgericht Berlin

Verfasst von: Leonard Forneus 2 Kommentare
Hexenprozess vor dem Landgericht Berlin

Es geht hier natürlich wieder einmal um eine realistisch betrachtet eher geringe Menge von Darstellungen sexueller Selbstbestimmung(sfähigkeit) tatsächlich oder vermeintlich “minderjähriger” Personen (“Kinder– und Jugendpornographie“) Ein Justizopfer, welches bereits mehr als zehn Jahre menschenrechtswidriger Einkerkerung hinter sich hat steht nun erneut wegen des Besitzes und der Weitergabe von politisch im höchsten Maße unerwünschten Informationen vor dem Berliner Inquisitionsgericht und ein weiterer politischer und menschenverachtender Schauprozess nimmt seinen Lauf. Mehr dazu im folgenden Bericht.

November 01, 2018

Landgericht Berlin: kein Täter, keine Opfer = 3 Jahre Knast…

Verfasst von: Leonard Forneus 2 Kommentare
Landgericht Berlin: kein Täter, keine Opfer = 3 Jahre Knast...

…ist eine Rechnung, die immer aufgeht wenn es um gewaltfreie, einverständliche und selbstbestimmte sexuelle Kontakte zwisachen Erwachsenen und Personen unter 14 (18) Jahren geht und dieser Umstand durch Denunziation in einem menschenrechtswidrigen “Strafverfahren” verarbeitet wurde als “sexueller Missbrauch von Kindern” bzw. mit Einschränkungen als “sexueller Missbrauch von Jugendlichen“.(§§ 174, 176, 176a, und 182, StGB) So auch vor kurzem geschehen vor dem Landgericht Berlin. Hier wurde ein 34-jähriger verurteilt als Folge einvernehmlicher sexueller Kontakte zu einigen Jungen. Mehr dazu in diesem Artikel

April 06, 2017

Hexenprozess vor dem Berliner Landgericht – Justizopfer menschenrechtswidrig zu viereinhalb Jahren Knast verurteilt.

Verfasst von: Leonard Forneus 0 Kommentare
Hexenprozess vor dem Berliner Landgericht - Justizopfer menschenrechtswidrig zu viereinhalb Jahren Knast verurteilt.

In dem grundgesetzwidrigen Schauprozess am Berliner Landgericht über dessen Verlauf hier bereits berichtet wurde kam es jetzt zu einem Urteil gegen das einzig verbliebene angeklagte Justizopfer. Viereinhalb Jahre Freihetisstrafe infolge lange zurückliegender freiwilliger und allseitig selbstbestimmter sexueller Kontakte sind das Ergebnis dieses abscheulichen Hexenprozesses ohne Opfer und Täter, bei dem letztlich “wenigstens” ein “Hexer” aufs Schafot befördert werden konnte.

Februar 09, 2017

Hexenprozess vor dem Berliner Landgericht – Aktualisierung

Verfasst von: Leonard Forneus 0 Kommentare
Hexenprozess vor dem Berliner Landgericht - Aktualisierung

In Sachen des im vorangegangenen Artikel behandelten Schauprozesses am Berliner Landgericht infolge lange zurückliegender einverständlicher Sexualkontakte und freiwilliger Prostition von “minderjährigen” Jungen haben sich nach dem ersten “Verhandlungstag” neue Tatsachen ergeben. Der Angeklagte Harald W. konnte das Gericht ohne Verurteilung verlassen. Das Verfahren gegen ihn wurde eingestellt, da er bereits als Justizopfer für die privaten selbstbestimmten Sexualkontakte verurteilt wurde und seine menschenrechtswidrige Strafe von drei Jahren und sechs Monaten Haft vollständig “verbüßt” hatte. Eines der vermeintlichen “Opfer” bestätigte als Zeuge die Freiwilligkeit der sexuellen Kontakte einschließlich der Prostition.

Februar 08, 2017

Hexenprozess vor dem Berliner Landgericht

Verfasst von: Leonard Forneus 0 Kommentare
Hexenprozess vor dem Berliner Landgericht

Hier treffen die Abwesenheit von Sozial- und Rechtstaat in einem menschenrechtsverletzenden Hexenprozess vor dem Berliner Landgericht zusammen. Aufgrund eines schon über sechs Jahre zurückliegenden Falles sexueller Selbstbestimmung so genannter “Minderjähriger” wird nun zunächst zwei Justizopfern ein politischer Schauprozess vermutlich zum Verhängnis werden. Es geht hier um die freiwillige Prostition von Jungen, die aus prekären Verhältnissen stammen und somit von Armut betroffen sind. Wie immer in solchen “Fällen” hetzt die Systempresse in mehr oder wenigen gleichlautenden Wortschöpfungen mit einer teilweise sehr bedenklichen Sprache.

Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf.

Das Schönste ist für mich auf Erden, nur von dir geliebt zu werden.

Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg.

Glauben und Wissen verhalten sich wie zwei Schalen einer Waage: In dem Maße, als die eine steigt, sinkt die andere.

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen