Posts Tagged With 'Kinderschänderhysterie'

März 23, 2021

Hexenjagd in Nordrhein Westfalen geht in die nächste Runde

Verfasst von: Leonard Forneus 1 Kommentar
Hexenjagd in Nordrhein Westfalen geht in die nächste Runde

Während das BRD Regime fleißig die extremsten Verschärfungen bereits jetzt verfassungswidriger Strafgesetzte wie 184b, 184c ,184d und 184e StGB in der Pipeline hat inklusive weiterer Gesetze zur Überwachung und Kontrolle aller Bürger, läuft die Hexenjagd im Kontext von Darstellungen sexueller Selbstbestimmungsfähigkeit “minderjähriger” Personen (“Kinder– und Jugendpornographie“) munter weiter in vielen Teilen der Bananenrepublik. Auch in Nordrhein Westfalen setzt sich jene beriets hier erwähnte Jagdveranstaltung fort und fordert immer mehr Opfer der Staatsgewalt. Auch in diesem Fall  hat die dubiose USA- Nichtregierungsoranisation (NGO) “National Center for Missing & Exploited Children (NCMEC) mit ihrem Werk einer menschenrechtsverletzenden Denunziation wieder die Finger im Spiel. Auch die beamteten Handlanger der BRD-Machthaber scheinen diesen “Lieferdienst” sehr zu schätzen, wie der folgende Bericht zeigt.

Dezember 12, 2020

Hexenjagd in Nordrhein Westfalen

Verfasst von: Leonard Forneus 3 Kommentare
Hexenjagd in Nordrhein Westfalen

Während man in Berlin entgegen aller Fachmeinungen und Warnungen von Experten mit Eifer daran arbeitet ein entsexualisiertes und menschenrechtswidriges Sexualstrafrecht in bisher extremster Form verfassungswidrig zu verschärfen geht die Hexenjags auf ,bürgerrechtlich betrachtet, unschuldige Menschen weiter mit der bekannten Gnadenlosigkeit der Jagdgesellschaft mit Pensionsanspruch. Es geht wie immer um politisch nicht gewollte Darstellungen sexueller Selbstbestimmungsfähigkeit “minderjähriger” Personen (“Kinder– und Jugendpornographie“) Dabei spielt immer wieder eine dubiose “Nichtregierungsorganisation” namens “National Center for Missing and Exploited Children” aus den USA eine entscheidende Rolle ist diese doch nur der gut international vernetzte verlängerte Arm des USA-Regimes. Auch mit den BRD-Behörden wird eng kooperiert wie dieses Beispiel aus Nordrhein Westfalen zeigt. Mehr dazu in diesem Bericht.

November 13, 2020

Die Hexenjagd geht weiter…

Verfasst von: Leonard Forneus 0 Kommentare
Die Hexenjagd geht weiter...

…während die große Koalition des Grauens fleißiig an der Vernichtung elementarer Grundrechte durch die bisher radikalsten verfassungswidrigen Verschärfungen im sogenannten “Sexualstrafrecht” “arbeitet” geht die menschenrechtsverletzende Hexenjagd auf Menschen weiter, die von ihrem Grundrecht auf Informationsfreiheit als Teil der Meinunsfreiheit Gebrauch machen inden sie Dokumentationen sexueller Selbstbestimmungsfähigkeit (“Kinder -und Jugendpornoraphie” betrachten. Diese schlichte Wahrnehmnung von politisch höchst unrerwünschten Tatsachen wird bald ein “Verbrechen”sein und mit mindestens einem Jahr Knast sanktioniert werden. Hier wieder einmal ein kleines Beispiel aus der Praxis der Hexenjäger mit Pensionsanspruch.

Mai 14, 2020

Kriminalstatistik – Lügenpropaganda: Missbrauchs- und Porno-Pandemie verkündet

Verfasst von: Leonard Forneus 0 Kommentare
Kriminalstatistik - Lügenpropaganda: Missbrauchs- und Porno-Pandemie verkündet

Abermals greifen die Systemmedien in Erfüllung ihres Desinformations- und Propagandaauftrags die aktuelle Kriminalstatistik auf durch den obersten Moralinquisitor Johannes-Wilhelm Rörig analog zum fast nicht mehr vorhandeenen Corona-Virus die “Missbrauchs-Pandemie” auszurufen. Gemeint sind hier wie üblich die politisch höchst unerwünschte genrationsübergreifende sexuelle Selbstbestimmung und deren bildliche und filmische Dokumentation. (“sexueller Miissbrauch von Kindern” und “Kinder– und Jugendpornographie“) Die “Fallzahlen” steigen infolge der verschärften, entsexualisierten und vieldeutig formulierten Gesetze erwartungsgemäß und lieferns so die planmäßige Steilvorlage für den Vergleich mit einer anderen Pandemie, die ebensowenig existiert. Beides dient letztlich dem gleichen machtpolitischen Zweck. Mehr dazu im folgenden Artikel.

März 28, 2020

Hysterie und Lügenpropaganda: Die Porno-Pandemie

Verfasst von: Leonard Forneus 1 Kommentar
Hysterie und Lügenpropaganda: Die Porno-Pandemie

…wurde von den Systemmedien ausgerufen wenn es um Darstellungen sexueller Selbstbestimungsfähigkeit “minderjähriger” Personen geht (“Kinder– und Jugendpornographie“). Grund hierfür ist die Vorstellung der aktuellen polizeilichen Kriminalstatistik. Demanch verbreitet sich das “nackte Grauen” in Form von politisch im höchsten Maße unerwünschten Informationen ähnlich wie der Corona Virus und versetzt das Land in “Angst und Schrecken”. Denn der “Kinderporno-Virus” verbreitet sich rasant und seit letzten Jahr verzeichnet man einen Anstieg dieser “Fälle” von fast 65 Prozent. Grund genug für einen Anfall von von Moralpanik mit politischem Kalkül. Wie es zu einem solchen Anstieg einer “verseuchten” Bilderflut kommen konnte erklärt der folgende Artikel.

Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf.

Das Schönste ist für mich auf Erden, nur von dir geliebt zu werden.

Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg.

Glauben und Wissen verhalten sich wie zwei Schalen einer Waage: In dem Maße, als die eine steigt, sinkt die andere.

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen