Posts Tagged With 'Kinderschänderhysterie'

Juni 26, 2022

Politisch verfolgt, angeklagt, Inhaftiert und mundtot gemacht

Verfasst von: Leonard Forneus 3 Kommentare
Politisch verfolgt, angeklagt, Inhaftiert und mundtot gemacht

Die Hexenjagd auf, aus bürgerrechtlicher Sicht unschuldiger Menschen im Kontext mit Darstellungen sexueller Selbstbestimmungsfähigkeit “Minderjähriger” (“Kinder– und Jugendpornographie“) nimmt in diesem Land laufend zu seit der Besitz solcher Informationen zum Verbrechen erhoben wurde. Dies treibt bisweilen skurrile Blüten und zeitgleich plant die EU eine umfängliche Überwachung der digitalen Kommunikation aller Bürger. Die CDU fordert gebetsmühlenartig die anlasslose Vorratsdatenspeicherung einzuführen um “Kinderpornographie” “zu bekämpfen” während die niederländische Staatsgewalt alle unerwünschten sexualpolitischen Menschenrechtsaktivisten mundtot zu machen und am besten hinter “schwedischen Gardinen” verschwinden zu lassen. Mehr zu alledem in diesem Bericht.

Juni 19, 2022

Niederlande: Globale politische Verfolgung?

Verfasst von: Leonard Forneus 3 Kommentare
Niederlande: Globale politische Verfolgung?

Nelson Maatman wurde, wie berichtet, ohne realen Grund aus politischen Gründen in Mexiko verhaftet und verschwand bisher spurlos im Knast. Auch weitere niederländische sexualpolitische Menschenrechtsaktivisten (Martijn/PNVD) wurden Opfer politischer Verfolgung in gleich mehreren Staaten. Norbert de Jonge und sein Freund verschwanden vorübergehnd vollständig als sie von Ecuador in die USA reisen wollten und gegen Ad van den Berg wurde am 15. Juni 2022 ein weiterer politischer Schauprozess veranstaltet. Die “Verschollenen” sind nach einer kurzen Haft wieder aufgetaucht und der politische Hexenprozess in Rotterdam wurde vorübergehend auf Eis gelegt. Weitere Informationen und Details im nachfolgenden Beitrag.

Juni 13, 2022

Globale Menschenjagd: Nelson Maatman in Mexiko willkürlich inhaftiert.

Verfasst von: Leonard Forneus 1 Kommentar
Globale Menschenjagd: Nelson Maatman in Mexiko willkürlich inhaftiert.

Bereits am Sonntag, dem 5. Juni 2020 wurde der niederländische sexualpolitische Menschenrechtsaktivist Nelson Maatman (Martijn/PNVD) willkürlich und ohne rechtliche Grundlage in Mexiko-Stadt verhaftet und un ein Gefängnis verbracht. Nelson Maatman war weitgehend mittellos und überstürzt nach Mexiko geflüchtet um der seit Jahren andauernden politischen Verfolgung in den Niederlanden zu entgehen. Bereits in seiner Heimat war Nelson Maatman vorübergehend inhaftiert aufgrund konstruierter skurriler “Vorwürfe”. In einem laufenden “Verfahren” im Kontext des menschenrechtswidrigen Verbots der sexualpolitischen Menschenrechtsorganisation Martijn konnte er sogar mit einem Freispruch rechnen. Mehr zu den erschreckenden und grotesken Umständen dieser schweren Menschenrechtsverletzung im folgenden Artikel.

Juni 06, 2022

Hysterie, Lügenpropaganda und digitale Massenüberwachung (Nachtrag)

Verfasst von: Leonard Forneus 6 Kommentare
Hysterie, Lügenpropaganda und digitale Massenüberwachung (Nachtrag)

So langsam sollte es auffallen; immer wenn neue Verschärfungen und Erweiterungen des verfassungswidrigen “Sexualstrafrechts” oder andere Grundrechte zersetzende Gesetzesvorhaben in diesem Zusammenhang ins Haus stehen treibt man parallel moralpanisch verheuchelt einen “Missbrauchs” und “Kinderpornoskandal” durchs politisch gleichgeschaltete mediale Dorf. Auch gegenwärtig übertreffen sich die Systemmedien wieder wegen eines Falles informeller Selbstbestimmung, bei denen die menschenrechtswidrig kriminalisierten Informationen Millionen von Bildern und Videos umfassen sollen. Gleichzeitig bereitet man in der EU die digitale Massenüberwachung privater Telekommunikation vor. Mehr dazu in diesem Bericht.

Mai 26, 2022

Sicherungsverwahrung für Bilder?

Verfasst von: Leonard Forneus 5 Kommentare
Sicherungsverwahrung für Bilder?

Seit dem 1. Juli 2021 gilt bereits der Besitz bzw. die Wahrnehmung einer einzigen bildlichen Darstellung, welche die sexuelle Selbstbestimmungsfähigkeit “minderjähriger” Personen dokumentiert als Verbrechen, wenn diese als “Kinderpornographie” “eingestuft” werden und auch bei sogenannter “Jugendpornographie” wurde der Strafrahmen deutlich angehoben. Bei “Verbrechen” liegt die Mindeststrafe bei einem Jahr Freiheitsstrafe und eröffnet auch die Möglichkeit Sicherungsverwahrung anzuordnen. Dies bedeutet dann echtes lebenslänglich. Es gibt erste Anzeichen aus der Praxis der Strafjustiz, die in diese Richtung deuten. So könnten schwerste Justizverbrechen und Menschenrechtsverletzungen zum Standard einer Strafjustiz werden, die sich zur skrupellosen politischen Verfolgung verpflichtet fühlt. Mehr dazu in diesem Artikel.

Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf.

Das Schönste ist für mich auf Erden, nur von dir geliebt zu werden.

Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg.

Glauben und Wissen verhalten sich wie zwei Schalen einer Waage: In dem Maße, als die eine steigt, sinkt die andere.

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen