Posts Tagged With 'Justizvergehen'

November 04, 2017

Hexenjagd als Minnijob

Verfasst von: Leonard Forneus 1 Kommentar
Hexenjagd als Minnijob

Abgesehen von der Tatsache, dass bereits schlecht bezahlte Lohnarbeiter von profitgierigen Unternehmen damit beschäftigt werden die Beute der hochbezahlten Hexenjäger mit Beamtenstatus auszuwerten um nach Darstellungen sexueller Selbstbestimmung “minderjähriger” Personen (“Kinder – und Jugendpornographie“) zu suchen, wäre es natürlich noch eine Steigerung des kapitalistischen Ausbeutungssystems jetzt auch noch Minnijobber als Hilfshexenjäger einzusetzen. Als nächtes zwingt man dann Hartz IV – Opfer als ein 1-Euro-Sklaven für die staatlichen Hexenjäger die zeitaufwendige “Drecksarbeit” zu machen? Über derartige Überlegungen und die exemplarischen Folgen für die eigentlichen Opfer dieser Menschenrechtsverletzungen mehr im folgenden Artikel.

Oktober 09, 2017

Pforzheimer Schauprozess – Aus dem Tagebuch eines politischen Gefangenen in der BRD (VIII)

Verfasst von: Leonard Forneus 0 Kommentare
Pforzheimer Schauprozess - Aus dem Tagebuch eines politischen Gefangenen in der BRD  (VIII)

Hier nun der achte Teil dieser Artikelreihe mit Auszügen des Tagebuchs des politischen Gefangenen Dieter G. (K13-Online). Das vollständige Tagebuch kann auf der K13-Webseite nachgelesen werden. Die entsprechenden Verlinkungen einschließlich der frühreren Beiträge dieser Artikelreihe finden sich hier am Ende des Artikels.

September 17, 2017

Eine “Reisetherapie” mit Folgen – Justizopfer im Gerichtssaal verhaftet

Verfasst von: Leonard Forneus 1 Kommentar
Eine "Reisetherapie" mit Folgen - Justizopfer im Gerichtssaal verhaftet

Hier nun die Fortsetzung der Justizposse auf der Schleimspur vor dem Amtsgericht in Bad Kreuznach bei welcher dem 43-jährigen T. M. aus Hargesheim der Hexenprozess gemacht wird, weil er Ende des Jahres 2005 in Thailand die bezahlten Liebesdienste eines seinerzeit ca. 13-jährigen professionellen Strichers in Anspruch nahm. Mit anderen Worten handelte es sich um freiwillige und einvernehmliche Sexualität, deren strafrechtliche Verfolgung infolge von verfassungswidrigen Unrechtsparagraphen, wie §§ 174, 176, 176a, 182, 184b, 184c , 184d  und 184e StGB eine schwere Menschenrechtsverletzung darstellt. Eine Verletzung grundlegender Menschenrechte fand nun gleich zu Beginn des vermeintlich letzten Prozesstages  statt als Richterin Brigitte Hill gegen den angeklagten T. M.  einen Haftbefehl verkündete wegen Verdunkelungsgefahr.  Alles weitere im folgenden Bericht.

Juli 07, 2017

Pforzheimer Schauprozess – Aus dem Tagebuch eines politischen Gefangenen in der BRD (VII)

Verfasst von: Leonard Forneus 0 Kommentare
Pforzheimer Schauprozess - Aus dem Tagebuch eines politischen Gefangenen in der BRD  (VII)

Hier nun die siebte Folge dieser Artikelreihe mit Auszügen des Tagebuchs des politischen Gefangenen Dieter G. (K13-Online). Das vollständige Tagebuch kann auf der K13-Webseite nachgelesen werden. Die entsprechenden Verlinkungen einschließlich der frühreren Beiträge dieser Artikelreihe finden sich hier am Ende des Artikels.

Juli 01, 2017

Kein Kinderkram…

Verfasst von: Leonard Forneus 0 Kommentare
Kein Kinderkram...

...ist es im strafrechtlichen Sinne (jenseits von Menschenrechten und Rechtsstaat) wenn Jugendliche oder erst recht Kinder (Personen unter 14 Jahren) von ihrer sexuellen Selbstbestimmungsfähigkeit Gebrauch machen und in die Mühlen von Polizei, Staatsanwaltschaft und Justiz geraten. Wenn einer der Sexualpartner auch nur einen Tag unter 14 Jahre alt war sind Hexenprozess und Verurteilung die zwangsläufige Konsequenz. Aber auch wenn beide bzw. alle Beteiligten an einer nach §§ 174, 176, 176a, 182 StGB inkriminierten Handlung unter 14 Jahre alt sind kommt es zu Ermittlungen, die in der polizeilichen Kriminalstatistik erfasst werden. Mehr zu diesen Zusammenhängen im nachfolgenden Artikel. 

Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf.

Das Schönste ist für mich auf Erden, nur von dir geliebt zu werden.

Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg.

Glauben und Wissen verhalten sich wie zwei Schalen einer Waage: In dem Maße, als die eine steigt, sinkt die andere.

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen