Posts Tagged With 'Justizvergehen'

November 12, 2019

Hexenjagd im Dunkeln

Verfasst von: Leonard Forneus 2 Kommentare
Hexenjagd im Dunkeln

Wenn es um Darstellungen sexueller Selbstbestimmungsfähigkeit “minderjähriger” Personen (“Kinder und Jugendpornographie“) geht ist das elementare Grundrechte verletzende Hexenjagdfieber nahezu unbegrenzt in seinem politisch motivierten Übereifer. Da man im eigentlichen Internet (“Clearnet”) nichts mehr findet fokussiert sich die skrupelose internationale Jagdgemeinschaft zunehmend auf das TOR-Netzwerk (“Darknet”). Meist ist hier der “Erfolg” eher auszuschließen. Umso mehr feiern die vernichtungswüttgen Fischer im Trüben ihren “Erfolg”, wenn ihnnen doch mal etwas ins Netz geht wie der nachfolgende Bericht an zwei Beispielen aufzeigt.

November 04, 2019

Lehrer und Schüler…

Verfasst von: Leonard Forneus 3 Kommentare
Lehrer und Schüler...

…werden in den heutigen fürchterlichen Zeiten gemeinsam Opfer eines politisch motivierten Hexenjagdfiebers der herrschenden Klasse und ihrer politischen und juristischen Handlanger wenn es um um das Grund- und Menschenrecht auf Informationsfreiheit als Teil der Meinungsfreiheit geht, sobald politisch unerwünschte Darstellungen sexueller Selbstbestimmungsfähigkeit tatsächlich und vermeintlicher “Minderjähriger” (“Kinder und Jugendpornographie“) betroffen sind. Ebenso zeigt sich der hohe politische Stellenwert im Kontext globaler totalitär kapitalistischer Zielsetzungen an dem Umstand, dass die Staatsgewalt keinerlei Skrupel zeigt wenn es um die Unterbindung eines sozial unerwünschten emanzipatorischen Verhaltens von Kindern und Jugendlichen geht. Da werden dann auch potenzielle “Opfer” ganz schnell zu “Tätern” und ab 14 Jahren auch konsequent verfolgt. Die Pädagogen verlieren nach einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts ihre berufliche und finanzielle Existenz und die Schüler bekommen auch umgehend den existenzgefährenden Stempel des “Sexualstraftäters” verpasst. Mehr zu diesem Irrsinn im folgenden Artikel.

Juli 23, 2019

Irrsinn ohne Grenzen…

Verfasst von: Leonard Forneus 3 Kommentare
Irrsinn ohne Grenzen...

…scheint das Handeln der Staatsgewalt zu bestimmen wenn es um Darstellungen sexueller Selbstbestimmung(sfähigkeit) “minderjähriger” Menschen (“Kinder– und Jugendpornographie“) geht. Infolge der letzten Gesetzesverschärfung auf diesem Gebiet sind zunehmend auch Akt- und Alltagsaufnahmen von diesen grund- und menschrechtswidrigen Gesetzen betroffen. Somit sind der politisch gewollten Justizwillkür hier keine Grenzen mehr gesetzt wie die beiden folgenden Beispiele zeigen.

Mai 20, 2019

Selbstsprengung eines “Kinderpornorings” ?

Verfasst von: Leonard Forneus 0 Kommentare
Selbstsprengung eines "Kinderpornorings" ?

Nicht selten schreibt die Systempresse demagogisch, dass ein “Kinderpornoring” “gesprengt” worden sei, wenn wieder einmal eine schwere Menschenrechtsverletzung durch die Staatsgewalt begangen wurde, weil eine Person Darstellungen sexueller Selbstbestimmungsfähigkeit (“Kinder– und Jugendpornographie“) besessen und /oder betrachtet und somit die politisch unerwünschte Information wahrgenommen hat. Nun hat ein Computerfachmann aus Frankfurt-Preungesheim seine eigene Wohung gesprengt und so die Hexenjäger mit Pensionsanspruch selbst zur “Beute” geführt. Es folgten der übliche menschenrechtsverletzende Inquisitionsprozess nach §§ 184b, 184c mit Verurteilung inklusive politischer Zwangsgehinrwäsche. Weiteres dazu im nachfolgenden Bericht.

Februar 18, 2019

Manche Richter/innen sind einfach nur “ekelhaft”…

Verfasst von: Leonard Forneus 0 Kommentare
Manche Richter/innen sind einfach nur "ekelhaft"...

…wenn diese versuchen einen Roland Freisler (oder ähnliche juristische Gruselgestalten der jüngeren deutschen Geschichte) zu kopieren. Nur wenige “Hexen” entkommen dem “Scheiterhaufen” des modernen “Volksgerichtshofs light”, wenn es um staatspolitisch unerwünschte Darstellungen sexueller Selbstbestimmungsfähigkeit “minderjähriger” Personen geht. (“Kinder– und Jugendpornographie“) Die Strafjustiz wurde längst wieder zu einem politischen Instrument der herrschenden Klasse. Manche Vertreter des Berufsstandes der Strafrichter/innen in diesem System geben sich nicht einmal Mühe zu verschleiern, dass sie ein mit rechtsstaatlichen Prinzipien unvereinbares politisches Täter– und Gesinnungsstrafrecht anwenden wie das folgende Beispiel mit durchaus ekelhaflter Deutlichkeit zeigt.

Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf.

Das Schönste ist für mich auf Erden, nur von dir geliebt zu werden.

Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg.

Glauben und Wissen verhalten sich wie zwei Schalen einer Waage: In dem Maße, als die eine steigt, sinkt die andere.

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen