Posts Tagged With 'Justizvergehen'

Februar 28, 2021

Der lange Weg zum Bundesverfassungsgericht (aktualisiert)

Verfasst von: Leonard Forneus 1 Kommentar
Der lange Weg zum Bundesverfassungsgericht (aktualisiert)

in Sachen des belgischen Aufklärungsfilms “Puberty – Sexuele voorlichting“, der bereits zweifach verfassungswidrig zur “Kinderpornographie” erklärt wurde setzt sich fort und erweist sich erwartungsgemäß als steinig. Bereits die Einziehung des professionell 1991 hergestellten pädagogischen Films war wie berichtet die Folge eines schweren politisch motivierten Justizvergehens, welches Dieter G. (K13-Online) für sechs Monate gezielt menschenrechtsverletzend und jenseits rechtsstaatlicher Verhältnisse hinter Gitter brachte. In diesem Zusammenhang wurde der Aufklärungsfilm ohne rechtliche Grundlage eingezogen. Amts- und Landgericht bestätigten grundgesetzwidrig und erwartungsgemäß die Einziehung des Videos mit der Begründung, dass es sich um “Kinderpornographie” handele. Somit ist der Weg zum Bundesverfasungsgericht anscheinend offen aber nicht ohne Hindernisse, wie der folgende Bericht aufzeigt.

Dezember 23, 2020

Winterpause 2020/2021 und Aufklärungsfilm erneut als “Kinderpornographie” kriminalisiert

Verfasst von: Leonard Forneus 2 Kommentare
Winterpause 2020/2021 und Aufklärungsfilm erneut als "Kinderpornographie" kriminalisiert

Wie es bereits das Amtsgericht Pforzheim im Sommer 2018 in verfassungswidriger Art und Weise getan erklärte jetzt auch das Landgericht Karlsruhe-Pforzheim den belgischen Aufklärungsfilm “Puberty – Sexuele voorlichting” zur illegaler “Kinderpornoraphie“. Dieser für schulische sexualpädagogische Zwecke legal und professionell 1991 hergestellte Film wurde als Folge  des Pforzheimer Schauprozesses, der Dieter G., Betreiber des Internetprojekts “K13-Online”, jenseits von rechtsstaatlichen und verfassungskonformen Verhältnissen, für sechs Monate in den Knast brachte widerrechtlich eingezogen. Wie erwartet schmetterte “Richterin” Diana Schick nach bester Volksgerichtshof-Tradition die Berufung ab und erklärte eine Revision für unzulässig. Dies öffnet jetzt den Weg zum Bundesverfassungsgericht. Mehr dazu in diesem Artikel. Wie jedes Jahr machen die Ketzerschriften auch 2020/2021 eine kleine Winterpause bis ca. Ende Januar 2021.

Mai 27, 2020

Wie Hexejäger die “Porno-Pandemie bekämpfen” – Ein Beispiel

Verfasst von: Leonard Forneus 3 Kommentare
Wie Hexejäger die "Porno-Pandemie bekämpfen" - Ein Beispiel

Parallel zum dem im sterben befindlichen “Corona Virus” riefen die politischen Vertreter des Regimes, wie mehrfach berichtet, die “Missbrauchs– und Porno-Pandemie” aus. In einem durchaus vergleichbaren Konstrukt aus gezielten Lügen und den letztlich identischen machtpolitischer Motiven verbreitet man Hysterie mit dem Ziel der Volkserziehung zu unterwürfigen menschlichen Ausbeutungsmaterial allzeit bereit jeden und alles zu denunzieren. Wie man nun mit beachtlichen Aufwand an Mitteln die “Kinderponro-Pandemie” (Darstellungen sexueller Selbstbestimmungsfähigkeit junger Menschen) bekämpft zeigt exemplarisch der folgende Artikel.

März 19, 2020

Hexenprozess vor dem Landgericht Berlin

Verfasst von: Leonard Forneus 2 Kommentare
Hexenprozess vor dem Landgericht Berlin

Es geht hier natürlich wieder einmal um eine realistisch betrachtet eher geringe Menge von Darstellungen sexueller Selbstbestimmung(sfähigkeit) tatsächlich oder vermeintlich “minderjähriger” Personen (“Kinder– und Jugendpornographie“) Ein Justizopfer, welches bereits mehr als zehn Jahre menschenrechtswidriger Einkerkerung hinter sich hat steht nun erneut wegen des Besitzes und der Weitergabe von politisch im höchsten Maße unerwünschten Informationen vor dem Berliner Inquisitionsgericht und ein weiterer politischer und menschenverachtender Schauprozess nimmt seinen Lauf. Mehr dazu im folgenden Bericht.

Dezember 01, 2019

Hexenjagd im Dunkeln Teil 2

Verfasst von: Leonard Forneus 4 Kommentare
Hexenjagd im Dunkeln Teil 2

Wie bereits exemplarisch berichtet richten die Hexenjäger mit Pensionsanspruch ihren Fokus zunehmend (mit meist wenig Erfolg) auf das sogenannte “Darknet” (u. a. TOR-Netzwerk) wenn es um die menschenrechtswidrige Verfolgung der Verbreitung von Darstellungen sexueller Selbstbestimmungsfähigkeit “minderjähriger” Personen (“Kinder und Jugendpornographie“) Im herkömmlichen Internet (“Clearnet”) ist die Wahrscheinlichkeit auf derartige aufkläerische Informationen zu stoßen doch eher gering geworden. Da es um globale Systeminteressen geht erfolgt diese Jagd auf Menschen meist international verknüpft. Um gnadenlos und menschenverachtend zuzuschlagen bedarf es nicht einmal einer vollendeten Tat. Mehr dazu anhand zweier Beispiele.

Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf.

Das Schönste ist für mich auf Erden, nur von dir geliebt zu werden.

Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg.

Glauben und Wissen verhalten sich wie zwei Schalen einer Waage: In dem Maße, als die eine steigt, sinkt die andere.

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen