Posts Tagged With 'Justizverbrechen'

Februar 16, 2020

Zweite Justizposse gegen das Justizopfer Kevin F. – Urteil Acht Jahre Knast

Verfasst von: Leonard Forneus 3 Kommentare
Zweite Justizposse gegen das Justizopfer Kevin F. - Urteil Acht Jahre Knast

Er sitzt bereits eine Haftstrafe von fünf Jahren ab an der er selbst und sein Anwalt, als Hilfsbeamter der Staatsanwaltschaft, in dieser Höhe “fleißig” mitgearbeitet haben. Es begann alles mit dem Verdacht auf den Besitz von Darstellungen sexueller Selbstbestimmungsfähigkeit (“Kinder – und Jugendpornographie“) und endete zunächst mit einer ersten Knaststrafe wegen ” schweren sexuellen Missrauchs von Kindern”/176a StGB und wegen Besitz, Herstellung und Verbreitung jener politisch unerwünschten Darstellungen sexueller Selbstbestimmung. Nach diesem zweiten politischen Schauprozess erfolgte nun eine Verurteilung zu einer Gesamtstrafe von acht Jahren durch das Landgericht Heilbronn abermals wegen sogeannten “sexuellen Missbrauchs” Es handelt sich bei allen beteiligten Jungen um einvernehmliche, gewaltfreie und von allen Seiten selbstbsetimmte sexuelle Beziehungen. Somit handelt es sich abermals um ein schweres Justizverbrechen dem der ehemalige Leiter eines Kindergartens jetzt zum Opfer fiel. Mehr dazu im folgenden Bericht.

Dezember 23, 2019

Winterpause 2019/2020 – Unlucky Eddy und andere Pechvögel

Verfasst von: Leonard Forneus 10 Kommentare
Winterpause 2019/2020 - Unlucky Eddy und andere Pechvögel

Wie jedes Jahr machen die Ketzerschriften auch 2019/2020 eine kleine Winterpause bis ca. Ende Januar 2020. Nach dem in solchen “Fällen” üblichen politischen Schauprozess wurde auch der Adminstrator der TOR-Netzwerk (“Darknet”)-Plattform “Hidden Door”, der sich “Lucky Eddy” nannte menschenrechtsverletzend vom Landgericht Karlsruhe zu einer Knaststrafe von vier Jahren und zwei Monaten veruteilt. Der 44-jährige Pforzheimer hatte auf dieser TOR-Seite anderen Menschen den Zugang zu Darstellungen sexueller Selbstbestimmung(sfähigkeit) “minderjähriger” Personen (“Kinder– und jugenpornographie“) ermöglicht. Ausserdem steigt die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die als vermeintliches “Schutzgut” selbst Opfer der gnadenlosen staatlichen Verfolgung werden wenn es derartige Bilder und Videos geht weiter an. Mehr dazu in diesem Artikel.

Dezember 01, 2019

Hexenjagd im Dunkeln Teil 2

Verfasst von: Leonard Forneus 4 Kommentare
Hexenjagd im Dunkeln Teil 2

Wie bereits exemplarisch berichtet richten die Hexenjäger mit Pensionsanspruch ihren Fokus zunehmend (mit meist wenig Erfolg) auf das sogenannte “Darknet” (u. a. TOR-Netzwerk) wenn es um die menschenrechtswidrige Verfolgung der Verbreitung von Darstellungen sexueller Selbstbestimmungsfähigkeit “minderjähriger” Personen (“Kinder und Jugendpornographie“) Im herkömmlichen Internet (“Clearnet”) ist die Wahrscheinlichkeit auf derartige aufkläerische Informationen zu stoßen doch eher gering geworden. Da es um globale Systeminteressen geht erfolgt diese Jagd auf Menschen meist international verknüpft. Um gnadenlos und menschenverachtend zuzuschlagen bedarf es nicht einmal einer vollendeten Tat. Mehr dazu anhand zweier Beispiele.

November 12, 2019

Hexenjagd im Dunkeln

Verfasst von: Leonard Forneus 2 Kommentare
Hexenjagd im Dunkeln

Wenn es um Darstellungen sexueller Selbstbestimmungsfähigkeit “minderjähriger” Personen (“Kinder und Jugendpornographie“) geht ist das elementare Grundrechte verletzende Hexenjagdfieber nahezu unbegrenzt in seinem politisch motivierten Übereifer. Da man im eigentlichen Internet (“Clearnet”) nichts mehr findet fokussiert sich die skrupelose internationale Jagdgemeinschaft zunehmend auf das TOR-Netzwerk (“Darknet”). Meist ist hier der “Erfolg” eher auszuschließen. Umso mehr feiern die vernichtungswüttgen Fischer im Trüben ihren “Erfolg”, wenn ihnnen doch mal etwas ins Netz geht wie der nachfolgende Bericht an zwei Beispielen aufzeigt.

November 04, 2019

Lehrer und Schüler…

Verfasst von: Leonard Forneus 3 Kommentare
Lehrer und Schüler...

…werden in den heutigen fürchterlichen Zeiten gemeinsam Opfer eines politisch motivierten Hexenjagdfiebers der herrschenden Klasse und ihrer politischen und juristischen Handlanger wenn es um um das Grund- und Menschenrecht auf Informationsfreiheit als Teil der Meinungsfreiheit geht, sobald politisch unerwünschte Darstellungen sexueller Selbstbestimmungsfähigkeit tatsächlich und vermeintlicher “Minderjähriger” (“Kinder und Jugendpornographie“) betroffen sind. Ebenso zeigt sich der hohe politische Stellenwert im Kontext globaler totalitär kapitalistischer Zielsetzungen an dem Umstand, dass die Staatsgewalt keinerlei Skrupel zeigt wenn es um die Unterbindung eines sozial unerwünschten emanzipatorischen Verhaltens von Kindern und Jugendlichen geht. Da werden dann auch potenzielle “Opfer” ganz schnell zu “Tätern” und ab 14 Jahren auch konsequent verfolgt. Die Pädagogen verlieren nach einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts ihre berufliche und finanzielle Existenz und die Schüler bekommen auch umgehend den existenzgefährenden Stempel des “Sexualstraftäters” verpasst. Mehr zu diesem Irrsinn im folgenden Artikel.

Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf.

Das Schönste ist für mich auf Erden, nur von dir geliebt zu werden.

Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg.

Glauben und Wissen verhalten sich wie zwei Schalen einer Waage: In dem Maße, als die eine steigt, sinkt die andere.

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen