Posts Tagged With 'Jugendpornografie'

März 28, 2020

Hysterie und Lügenpropaganda: Die Porno-Pandemie

Verfasst von: Leonard Forneus 1 Kommentar
Hysterie und Lügenpropaganda: Die Porno-Pandemie

…wurde von den Systemmedien ausgerufen wenn es um Darstellungen sexueller Selbstbestimungsfähigkeit “minderjähriger” Personen geht (“Kinder– und Jugendpornographie“). Grund hierfür ist die Vorstellung der aktuellen polizeilichen Kriminalstatistik. Demanch verbreitet sich das “nackte Grauen” in Form von politisch im höchsten Maße unerwünschten Informationen ähnlich wie der Corona Virus und versetzt das Land in “Angst und Schrecken”. Denn der “Kinderporno-Virus” verbreitet sich rasant und seit letzten Jahr verzeichnet man einen Anstieg dieser “Fälle” von fast 65 Prozent. Grund genug für einen Anfall von von Moralpanik mit politischem Kalkül. Wie es zu einem solchen Anstieg einer “verseuchten” Bilderflut kommen konnte erklärt der folgende Artikel.

März 19, 2020

Hexenprozess vor dem Landgericht Berlin

Verfasst von: Leonard Forneus 2 Kommentare
Hexenprozess vor dem Landgericht Berlin

Es geht hier natürlich wieder einmal um eine realistisch betrachtet eher geringe Menge von Darstellungen sexueller Selbstbestimmung(sfähigkeit) tatsächlich oder vermeintlich “minderjähriger” Personen (“Kinder– und Jugendpornographie“) Ein Justizopfer, welches bereits mehr als zehn Jahre menschenrechtswidriger Einkerkerung hinter sich hat steht nun erneut wegen des Besitzes und der Weitergabe von politisch im höchsten Maße unerwünschten Informationen vor dem Berliner Inquisitionsgericht und ein weiterer politischer und menschenverachtender Schauprozess nimmt seinen Lauf. Mehr dazu im folgenden Bericht.

März 03, 2020

Verhaftung und Einkerkerung eines weiteren Menschenrechts-Aktivisten in den Niederlanden

Verfasst von: Leonard Forneus 3 Kommentare
Verhaftung und Einkerkerung eines weiteren Menschenrechts-Aktivisten in den Niederlanden

Nachdem bereits mehrere sexualpolitische Menschenrechts-Aktivisten im Kontext mit der rechtswidrig aus politischer motivierter Willkür heraus verbotenen Vereniging Martijn und der sich in Wiedergründung befindlichen Partei PNVD Opfer staatlicher Gewaltübergriffe wurden (Wohungschändungen und Raub persönlicher Gegenstände) und der Ehemann von Marthijn Uittenbogaard und Ad van den Berg ohne rechtliche Grundlage menschenrechtsverletzend in U- Haft genommen wurden, ist nun auch der Aktivist Nelson Maatman willkürlich inhaftiert worden. Die U-Haft für die anderen Opfer einer verbrecherischen Staatsgewalt wurde verlängert. Alles weitere in diesem Bericht.

Februar 24, 2020

Bundesrat – Gesetzentwurf: Politisch unerwünschte sexuelle Selbstbestimmung – Lebenslänglich im Führungszeugnis?

Verfasst von: Leonard Forneus 1 Kommentar
Bundesrat - Gesetzentwurf: Politisch unerwünschte sexuelle Selbstbestimmung - Lebenslänglich im Führungszeugnis?

Wie bereits berichtet möchten einige Bundesländer einschließlich des bevölkerungsreichsten Bundeslandes Nordrhein-Westfalen weitere strafrechtliche Verschärfungen, die einen unmittelbaren Bezug zu den verfassungswidrigen Strafbestimmungen im 13. Abschnitt des StGB haben, wie 174, 176, 176a, 182, 184b, 184c ,184d und 184e StGB. So sollen Einträge im sogenannten “erweiterten Führungszeugnis” nicht mehr nach bestimmten Fristen gelöscht werden. Diese betreffen ausschließlich “Verstösse” gegen die genannten menschenrechtswidrigen Strafgesetze. Nun wird ein entsprechender Gesetzentwurf im Bundesrat eingebracht. Welche Folgen ein solches weiteres grundgeetzwidriges Gesetz haben könnte erklärt der folgende Artikel.

Februar 16, 2020

Zweite Justizposse gegen das Justizopfer Kevin F. – Urteil Acht Jahre Knast

Verfasst von: Leonard Forneus 3 Kommentare
Zweite Justizposse gegen das Justizopfer Kevin F. - Urteil Acht Jahre Knast

Er sitzt bereits eine Haftstrafe von fünf Jahren ab an der er selbst und sein Anwalt, als Hilfsbeamter der Staatsanwaltschaft, in dieser Höhe “fleißig” mitgearbeitet haben. Es begann alles mit dem Verdacht auf den Besitz von Darstellungen sexueller Selbstbestimmungsfähigkeit (“Kinder – und Jugendpornographie“) und endete zunächst mit einer ersten Knaststrafe wegen ” schweren sexuellen Missrauchs von Kindern”/176a StGB und wegen Besitz, Herstellung und Verbreitung jener politisch unerwünschten Darstellungen sexueller Selbstbestimmung. Nach diesem zweiten politischen Schauprozess erfolgte nun eine Verurteilung zu einer Gesamtstrafe von acht Jahren durch das Landgericht Heilbronn abermals wegen sogeannten “sexuellen Missbrauchs” Es handelt sich bei allen beteiligten Jungen um einvernehmliche, gewaltfreie und von allen Seiten selbstbsetimmte sexuelle Beziehungen. Somit handelt es sich abermals um ein schweres Justizverbrechen dem der ehemalige Leiter eines Kindergartens jetzt zum Opfer fiel. Mehr dazu im folgenden Bericht.

Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf.

Das Schönste ist für mich auf Erden, nur von dir geliebt zu werden.

Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg.

Glauben und Wissen verhalten sich wie zwei Schalen einer Waage: In dem Maße, als die eine steigt, sinkt die andere.

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen