Posts Tagged With 'Henning Suhrkamp'

November 12, 2016

Hexenprozess in Delmenhorst – Eine Abschiedsrede und Pforzheimer Schauprozess – Vorzeitige Haftentlassung abgelehnt.

Verfasst von: Leonard Forneus 0 Kommentare
Hexenprozess in Delmenhorst - Eine Abschiedsrede und Pforzheimer Schauprozess - Vorzeitige Haftentlassung abgelehnt.

Über den menschenrechtsverletzenden Hexenprozess im Sachen des Besitzes von bildlichen Darstellungen sexueller Selbstbestimmung von “Minderjährigen” (Kinder– und Jugendpornographie) gegen den Ex-Grünen Delmenhorster Ratsherren Henning Suhrkamp im Jahr 2015 wurde hier mehrfach berichtet. Jetzt hielt der Komunalpolitiker seine Abschiedsrede vor dem Rat der Stadt. Er erlebte eine Hexenjagd, die bundesdeutsche Realität eines Gesinnungs– und Täterstrafrechts und moralisch verheuchlte Ausgrenzung durch Kollegen und so genannte “Parteifreunde”. Hat dies zu politschen Einsichten geführt? Zu dieser Frage folgt gleich ein Auszug aus seiner politischen Abschiedsrede. In Sachen der Pforzheimer Justizposse und der menschenrechtswidrigen Inhaftierung von Dieter G. erfolgte zum letzten Monatswechsel, weniger als drei Wochen vor Strafende eine “Entscheidung” in Sachen einer Haftentlassung nach 2/3-Verbüßung.

November 20, 2015

Hexenprozess in Delmenhorst – Ratsherr Suhrkamp macht einen Rückzieher mit Folgen…

Verfasst von: Leonard Forneus 2 Kommentare
Hexenprozess in Delmenhorst - Ratsherr Suhrkamp macht einen Rückzieher mit Folgen...

…und nimmt die Verurteilung aus dem erstinstanzlichen Urteil zu einer Geldstrafe von 120 Tagessätzen à 30 Euro an und beteuert weiter seine “Unschuld”.  Wie bereits mehrfach berichtet ging es einmal wieder um den Besitz von sogenannten “kinder– und jugendpornographischen Schriften”. Wie in den meisten “Fällen” ging es um Bilder, die die sexuelle Selbstbestimmung junger Menschen dokumentieren. 

November 01, 2015

Hexenprozess gegen Ratsherren aus Delmenhorst wird fortgesetzt

Verfasst von: Leonard Forneus 4 Kommentare
Hexenprozess gegen Ratsherren aus Delmenhorst wird fortgesetzt

Der Hexenprozess gegen den Ex-Grünen Delmenhorster Ratsherren Henning Suhrkamp  infolge der menschen- und grundrechtswidrigen Strafparagraphen §§ 184b , 184c  und 184d StGB wurde zwischenzeitlich fortgesetzt und ist aktuell noch nicht abgeschlossen. Über diese Justizposse wurde hier bereits berichtet   Dieses für viele vergleichbare Verfahren jenseites rechtsstaatlicher Verhältnisse typische Beisspiel zeigt in aller Deutlichkeit wie ein  Gesinnungs– bzw. Täterstrafrecht in der BRD etabliert wird.

Juli 21, 2015

Hexenprozess gegen Ratsherren aus Delmenhorst (Niedersachsen)

Verfasst von: Leonard Forneus 1 Kommentar
Hexenprozess gegen Ratsherren aus Delmenhorst (Niedersachsen)

Die Ursache dieses Beispiels für viele menschenrechtswidrige Juztizpossen dieser Art liegt einmal wieder in den grundgesetzwidrigen Strafbestimmungen der  §§ 184b und   184c  StGB, die den Besitz bzw. inzwischen auch das reine Betrachten von Darstellungen sexueller Selbstbestimmung tatsächlich oder vermeintlich “minderjähriger” Menschen unter erhebliche Strafen stellt.

Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf.

Das Schönste ist für mich auf Erden, nur von dir geliebt zu werden.

Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg.

Glauben und Wissen verhalten sich wie zwei Schalen einer Waage: In dem Maße, als die eine steigt, sinkt die andere.

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen