Totale Macht der Eltern / Total power of the parents

[ Autor von diesem Artikel: Mad Mushroom ] [ Verfasst am 05 August 2022 ]

[..] Als weiterer Grund für die Durchsetzung des feministischen Denkmuster wäre auch noch das Interesse der Eltern am möglichst späten sexual Kontakten ihre Kinder an zu führen.

Ein Kind das bereits sexuelle Kontakte zu einem anderen Erwachsenen hat, wird zwangsläufig aus dem engen Kontakten der Familie herausgeführt und kann dadurch mehr Erfahrungen im Leben sammeln als andere Kinder.

Dadurch sinkt die totale Macht der Eltern und es wird ihnen schwerer fallen, ihre alleinigen Erziehungsvorstellungen in die Kinder hinein zu indoktrinieren.

Diesen teilweisen Machtverlust wollen die Eltern verhindern und deswegen schließen sie sich gerne der feministischen Argumentation an. [..]

Quelle: Was ist Pädophilie?; Autor Karl Cervik, Seite 49; 3. Auflage 2005; Verlag: Books on Demand GmbH Norderstedt

 

English:

[..] Another reason for the implementation of the feminist way of thinking is the interest of parents in sexual contact with their children as late as possible.

A child who already has sexual contacts with another adult is inevitably taken out of the close contact of the family and can thus gain more experiences in life than other children.

This reduces the total power of the parents and makes it more difficult for them to indoctrinate their sole educational ideas into the children.

Parents want to prevent this partial loss of power, which is why they are happy to go along with the feminist argument. [..]

Source: What is Paedophilia?; Author Karl Cervik, Page 49; 3rd edition. 2005; Publisher: Books on Demand GmbH Norderstedt

 

5 Antworten zu “Totale Macht der Eltern / Total power of the parents”

  1. Kenny van den berg sagt:

    Genau diesen Gedanken habe ich auch schon immer gehabt, wie es dort beschrieben wird,
    ohne es gelesenen zu haben. Die Autoritäten
    Erziehungsmethoden der Eltern schließen die
    Hysterie vor Pädophilie mit ein, zum einen
    weil die durchschnittlichen Pädohasspapas und
    Padohassmamas, jede form der einvernehmlichen
    Partnerschaft zwischen Menschen unter 14 jahre und 21 jährige mit sexuelle Handlungen , immer mit sexuellen Missbrauch verglichen wird,und geblaubt wird dass das Kind trotz der Einvernehmlichkeit immer einen seelischen Schaden bekommt, der jedoch imaginär von den
    Eltern hineininterpretiert wird, durch politische Gedankliche Gehirn Chirurgie,weil
    dass geistige licht des Denkens immer mehr und
    mehr wie die Helligkeit einer Glühbirne über Generationen bewusst und kontrolliert abgedreht wurde. Und deswegen sind die Eltern
    auch nicht so helle im Denken, und wollen auch nicht dass das Kind dadurch erwachsener werden
    Könnte, was ein totalitäres hinein gezüchtetes Denken ist, mit einen unmenschlichen Tier instinkt. Und wenn sich diese benehmen wie
    Tiere und so denken wie Tiere, dann sollte mann sich die Frage stellen ob diese Form
    der geschlechtlichen Beziehung beider Eltern
    nicht die Schlimmere ist, weil sie selbst
    miteinander glücklich sein dürfen aber nicht
    Pädophile mit etwas jüngeren. Einfach nur Furchtbar. Aber die Eltern können die Scheinwahrheit ja bekräftigen durch die
    Spekulations Blase der Kinderpornographie,
    weil diese verdummungsmetohden sich gegenseitig abwechseln,auf der einen Seite
    Save the Children alla Feminismus und auf
    der anderen Seite Unerwünschte Bilder, die
    eine Willenserklärung von Kindern beweisen
    die wie Erwachsene sex oder Liebe haben
    wollen. Das darf nicht existieren! Aber
    Irgendwelche Action Filme wo Maschinen-Pistolen vorkommen mit irgendwelchen Rambos
    oder Terminators, Filme für Erwachsene,
    das erlauben die Eltern seltsamerweise ihren
    Kindern. Die Menschen sind einfach kaputt gemacht worden im Denken

  2. Poets Never Klil sagt:

    “Die Menschen sind einfach kaputt gemacht worden im Denken”

    Absolut.

  3. Tetzlaff sagt:

    Alles in allem sollte man den Verfolgungswahn im Zusammenhang mit KIPo positiv sehen.
    Denn in dieser Zeit kann die Staatsanwaltschaft/Polizei schon mal nix anderes machen, und die Justiz wird überlastet. Außerdem trägt zur Demaskierung des Staates und der Staatsideologie bei, es macht wütend und läßt auf Gegenmassnahmen sinnen. Und Gegenmaßnahmen kann auch der Einzelne ergreifen. Das ist nicht sehr schwer.

    • Kenny van den berg sagt:

      Ja Richtig! Lieber stehend sterben als tausend
      Qualen leiden ist die richtige Einstellung.
      Resignation ist niemals gut, für niemanden.
      Wenn ein einzelner es schaft sich allen entgegen zustellen, Respekt! Doch der Einzelne
      der alles anders machen will, ist oftmals umgeben von Krafträubern die nicht mal was mit
      der Regierung zu tuhen haben müssen um so schlimm zu sein,wie falsche Freunde, Verwandte, Bekannte, die einen verunsichern, oder diese Leute die eigene Weltanschauung zerstören, die eigentlich einem selbst das Potenzial der Kraft geben sollte, einfach mit irgendwelchen dummen Sprüchen hineinfeuern, welches einen den Halt wieder kaputt macht weil diese alles besser wissen müssen aber haben von null und nichts eine
      Ahnung.Da muss mann sich wieder aufrappeln. Aber ist gut gesagt, dass der Einzelne
      viel erreichen kann. Denn er muss es, denn er ist sich als Einzelner ja bewusst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünf × 4 =

Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf.

Das Schönste ist für mich auf Erden, nur von dir geliebt zu werden.

Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg.

Glauben und Wissen verhalten sich wie zwei Schalen einer Waage: In dem Maße, als die eine steigt, sinkt die andere.

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen