Die große Heuchelei…

[ Autor von diesem Artikel: Leonard Forneus ] [ Verfasst am 08 Juli 2022 ]

…wird systematisch und planvoll fortgesetzt wenn es um die staatliche und gesellschaftliche Bekämpfung sexueller und informeller Selbstbestimmung geht, welche propagandistisch als “sexueller Kindesmissbrauch” oder “sexualisierte Gewalt” diffamiert werden. So verbrennt auch die “neue” Bundesregierung Steuergelder und erhält die sogenannte “Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs” aufrecht um weiterhin im Sinne des Systems Fakten und Zeitgeschichte ideologisch “anpassen” zu können. Ebenso werden Schulkinder mit Lügenpropaganda desinformiert und hysterisiert während “Nichtregierungsorganisationen” (NGO’s) als Handlanger ihrer kapitalistischen Regierungen schwere Menschenrechtsverletzungen begehen, die bekanntlich in den Niederlanden auf die Spitze getrieben wurden. Mehr dazu in diesem Artikel.

Es ist wichtig, sich hier stets vor Augen zu führen worum es eigentlich geht. Es geht um die Verhinderung sozialer und sexueller Emanzipation junger Menschen und um den Kampf gegen jene Erwachsene, die aktiv zu dieser Selbstbestimmungsfähigkeit beitragen könnten. Diese werden als “Volksschädlinge” immer massiver verfolgt, gedemütigt, existenziell vernichtet und aus dem Verkehr gezogen. Um diese Erfahrung machen zu können genügt der Besitz bzw. das Betrachten von jenen kriminalisierten Dokumentationen der sexuellen Selbstbestimmungsfähigkeit “minderjähriger” Personen, die als “Kinder– und Jugendpornographie” bezeichnet werden und deren Wahrnehmung seit gut einem Jahr als “Verbrechen”, mit einer Mindeststrafe von einem Jahr Gefängnis, “behandelt wird. Dazu zählen dann auch reine FKK- und Aktaufnahmen sowie Alltagsbilder mit vermeintlichen oder tatsächlichen bekleideten “Minderjährigen”, die nicht näher definiert “posieren”. Ebenso können auch Fotomontagen, Karikaturen und ähnliche als Witz konzipierte Bilder als “verbrecherische” “Pornographie” inkriminiert werden. Letztlich geht es hier um die politischen Machtinteressen eines globalen totalitären, repressiven kapitalistischen Systems, der für seine Zwecke auch die menschlichen Ressourcen für eine maximale Ausbeutungsbereitschaft optimieren will. Dazu scheut man weder Aufwand noch finanzielle Mittel.

Dazu zählen dann auch die Gelder, die unsere Machthaber an die Aufrechterhaltung der “Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs” verfüttert, die dann sexuelle Selbstbestimmung zur sexualisierter Gewalt erklärt um die sexuelle Emanzipation insbesondere junger Menschen bekämpfen zu können. Das komplette (Dumm)volk hat dann gefälligst, im Sinne der oben genannten politischen Zielsetzungen, diese “Haltung” zu übernehmen. Dieser “Kinderschutz geht dann einher mit deren weitgehender Entrechtung, Kontrolle und Verhetzung mit staatlichen Propagandainitiativen wie “Trau Dich” , die dann eben diesen -“Schutz” aus Entrechtung und Kontrolle zu “starken Kinderrechten” erklären. Mit albernen, lächerlichen und desinformativen Schmierentheater vergiftet man die Köpfe 10 bis 12-jähriger Kinder und trichtert ihnen Hysterie und eine bizarre, lebensfremde und systemtragende Ideologie ein. Eltern, Lehrer und andere Pädagogen sollen mit Drohgebäreden zu Heuchlern und Lügnern “erzogen” werden um die Kinder und Jugendlichen sicher auf den gewünschten Kurs zu halten und diese so zu schwächen, dass jeder Ansatz eines unerwünschten selbstbestimmten Sexualverhaltens im Keim erstickt werden kann.

Zeitgleich läuft die Hexenjagd in der deutschen Bananenrepublik weiter auf Hochtouren bei denen die vermeintlichen Besitzer kriminalisierter Darstellungen sozialer und sexueller Selbstbestimmung “minderjähriger” Personen gnadenlos verfolgt und “zur Strecke”gebracht werden. Dabei erschafft man dann auch gezielt massenhaft neue “Verbrecher” für die Kriminalstatistik. Als Handlanger dienen hier dann sogenannte “Nichtregierungsorganisationen”, wie z. B das “National Center for Missing & Exploited Children ” (USA) oder “Free A Girl” in den Niederlanden. Letztere gingen mit ihrer verbrecherischen Tätigkeit sogar noch einige Schritte weiter. Hier zunächst einige Auszüge der aus der Desinformation und Propaganda des BRD-Regimes und dessen Systemmedien:

 

 

Die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs setzt ihre Arbeit mit zwei neuen Mitgliedern fort. Heute berief die Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, Kerstin Claus, die Professorinnen für Soziale Arbeit Silke Birgitta Gahleitner und Julia Gebrande zu neuen (…) Mitgliedern. Brigitte Tilmann und Peer Briken haben ihr Amt im April nach langjähriger Tätigkeit beendet. (…) “Staat und Gesellschaft haben eine Verantwortung gegenüber Menschen, die in ihrer Kindheit oder Jugend sexualisierter Gewalt ausgesetzt waren. Sie wurden nicht gut genug geschützt. Ein ausreichendes Bewusstsein für diese Verantwortung und die notwendige klare Haltung im Umgang mit sexuellem Kindesmissbrauch sehen wir in vielen gesellschaftlichen Bereichen bis heute nicht“, erklärte Julia Gebrande.

(…)

“Trau dich!” ist eine Initiative gegen sexuellen Kindesmissbrauch. Berlin erhielt nun als sechstes Bundesland vom Bundesjugendministerium und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung die Lizenz, die Initiative eigenständig weiterzuführen. (…) Ekin Deligöz, Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesjugendministerin, betont: “Starke Kinderrechte sind das Fundament für einen wirksamen Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexualisierter Gewalt und Ausbeutung. Die Initiative ‘Trau dich!’ zeigt, wie gute Prävention gelingen kann: Kinder stärken, Fachkräfte weiterbilden, Eltern informieren (…)Ziel von “Trau dich!” ist es, Mädchen und Jungen zwischen acht und zwölf Jahren ihre Rechte zu erklären, ihr Selbstbewusstsein zu stärken und sie zu informieren, wo sie im Falle eines Übergriffs Hilfe finden. Zusätzlich werden Lehrkräfte und Eltern zu Unterstützungsangeboten in der Region informiert und dazu ermutigt, sich mit dem Thema sexualisierter Gewalt auseinanderzusetzen und es zum Inhalt in ihrem Unterricht zu machen.(…)

(…)

Die Polizei hat Wohnungen in den Landkreisen (…) durchsucht. Der Einsatz richtete sich gegen mutmaßliche Besitzer von Kinderpornografie. Dem groß angelegten Einsatz gegen mutmaßliche Besitzer von Kinderpornographie waren Hinweise von US-amerikanischen Sicherheitsbehörden vorausgegangen. Sie führten zu umfangreichen Ermittlungen, unter anderem im Internet. Wie die Polizei und die Staatsanwaltschaften (…) mitteilten, wurden so drei Dutzende Tatverdächtige ermittelt, darunter drei Frauen. Sie sind zwischen 16 und 62 Jahren alt. Ihnen werden der Besitz und die Verbreitung kinderpornografischer Inhalte vorgeworfen. (…) Den bisherigen Ermittlungen zufolge besteht zwischen den Tatverdächtigen und damit auch zwischen den einzelnen Ermittlungsverfahren kein Zusammenhang. (…)Insgesamt waren 70 Polizisten im Einsatz, bei dem Beweismittel in großem Umfang beschlagnahmt wurden. Darunter befinden sich Smartphones, Tablets, Notebooks und weitere Datenträger (…)

 

Quellen/vollständige Texte:

Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs: Zwei neue Mitglieder in der Aufarbeitungskommission

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen, und Jugend: Kinderrechte stärken-Berlin verstetigt Initiative “Trau dich!” gegen sexuellen Kindesmissbrauch

SWR Aktuell: Wegen Verdacht auf Kinderpornografie: Großrazzia des Polizeipräsidiums Reutlingen

 

Es fällt wieder einmal auf wie sehr die Sprache semantisch vergewaltigt wird für Zwecke der Propaganda und der “Volkserziehung”.  Emanzipierte und selbstbestimmte Sexualität wird zur  “sexualisierter Gewalt” und der “Schutz” vor einer solchen Emanzipation und Selbstbestimmung  wird als “Stärkung” von Kinderrechten verkauft. Tatsächlich geht es hier um die Zwangsanpassung vor allem der jungen Menschen, die hier politisch missbraucht werden, an eine totalitäre kapitalistische Gesellschaft.  Dazu setzt man dann Kinder einer hochgradig schwachsinnigen und verheuchelten Propaganda in Form eines peinlichen Theaterstücks aus. Solche mieserabel gespielten Propagandaveranstaltungen gibt es es von vielen auf Profit ausgerichteten “Kinderschutzvereinen” für Kinder unterschiedlicher Altersstufen. Hier findet dann tatsächlich eine Art des kognitiven Kindesmissbrauchs statt.

Derweil laufen in mehr oder minder in allen Bundesländern die Hexenjagdveranstaltungen im Hochbetrieb. Der dabei betriebene finanzielle und personelle Aufwand belegt die hohe machtpolitische Bedeutung dieser menschenrechtswidrigen politischen Verfolgung. Eine wichtige Rolle spielen dabei stets sogenannte Nichtregierungsorganisationen, die als Handlanger der raubtierkapitalistischen Regime auf virtuelle Menschenjagd gehen und ihre Ergebnisse an die Polizeibehörden weiterreichen, die dann aktiv werden und ihre räuberischen Heuschreckenschwärme auf ihre Opfer loslassen. Hinter dem im obigen Propagandabericht genannten “US-amerikanischen Sicherheitsbehörden” steht vermutlich auch wieder das unsägliche und verbrecherische “National Center for Missing & Exploited Children” als Lieferant der Daten. Wie berichtet gingen vergleichbare “Organisationen” wie “Operation Underground Railroad” (USA) und “Free A Girl” (NL) noch einen erheblichen Schritt weiter und veranlassten in Südamerika willkürliche Verhaftungen/Inhaftierungen niederländischer sexualpolitischer Menschenrechtsaktivisten.

Tatsächlich hat sich nun herausgestellt, dass auch bei den überraschenden und anlasslosen Verhaftungen und Einkerkerungen von Marthijn Uittenbogaardund seinem Ehemann Lesley “Free A Girl” der auslösende Faktor war. Abermals wurden hier die korrupten Polizeibehörden in Ecuador auf Zuruf aktiv. Die Haftbedingungen sind unmenschlich wie uns berichtet wurde. Es wird versucht über die Botschaft der Niederlande in Peru eine Verbesserung der Situation zu erreichen. In Ecuador selbst gibt es keine diplomatischeVertretung der Niederlande. Der Ehemann des verstorbenen Universitätsprofessors und Aktivisten Gert Hekma versucht einen ihm bekannten Rechtsanwalt in Ecuador als Verteidiger zu engagieren. Nelson Maatman hat sich inzwischen bei Ad van den Berg aus dem Gefängnis in Mexiko telefonisch gemeldet.  Ad van den Berg ist zur Zeit der einzige niederländischen Menschenrechtler aus dem Kontext Martijn/PNVD, der sich in Freiheit befindet, da Norbert de Jonge  eine menschenrechtsverletzende Freiheitsstrafe von vier Monaten als politischer Gefangener in den Niederlanden absitzt. Auch die Anschuldigungen gegen Nelson Maatman sind frei erfunden. Ihm würde eine Haftstrafe von zwei Jahren in Mexiko drohen. Es laufen auch Bemühungen eine Auslieferung von Nelson Maatman in die Niederlande zu bewirken. Die Chancen dafür stehen derzeit recht gut. Über die weiteren Entwicklungen wird hier berichtet werden. Die Partei PNVD wurde vor kurzem aufgelöst bzw. auf Eis gelegt und die Webseite deaktiviert. Es laufen auch Vorbereitungen gegen die Machenschaften von “Free A Girl” zivil- und strafrechtlich vorzugehen. (Hier hetzt und lügt Evelien Hölsken/Free A Girl )Für mehr Informationen siehe unter anderem auch hier:

 

Politisch verfolgt, angeklagt, Inhaftiert und mundtot gemacht

 

Immer mehr “Verbrecher”….

Hysterie, Lügenpropaganda und digitale Massenüberwachung (Nachtrag)

Niederlande: Globale politische Verfolgung?

Globale Menschenjagd: Nelson Maatman in Mexiko willkürlich inhaftiert.

Helmut Kentler: Geldregen für Pseudo-Opfer

Niederlande: Protest aus der Hetero – Gesellschaft

Wenn die Wahrheit zum Verbrechen wird…,

Niederlande: Willkür und ein Todesfall

Politischer Schauprozess in den Niederlanden: Freiheitsstrafen ohne Bewährung und Phantomfreispruch (aktualisiert)

Gerichtsverfahren-Martijn: Reaktion von De Jonge auf das kommende Urteil am 8. März 2022

Politischer Schauprozess in den Niederlanden

Kriminalstatistik: Lügen – Hysterie – Pornopandemie

Werbung und Propagandakunst für staatlich geförderte Gehirnwäsche

Sicherungsverwahrung für Bilder?

1. Juli 2021 Todestag des Rechtsstaates…

Jagdfieber

Buchtipp: Uncle Sam’s Sexualhölle erobert die Welt…

Sexualstrafrecht – Justizverbrechen – Menschenrechtsverletzungen Grundrechteabbau – totalitärer Staat

und viele andere mehr…

11 Antworten zu “Die große Heuchelei…”

  1. Schon alleine die gedanklich Konditionierte Verhaltensweisen von Antipädophiler Eltern in sozialen Netzwerken oder Verabredungen von Termine im Internet für Freizeit Veranstaltungen für Kinder, und die Eltern dabei so paranoid sind und die Gesichter der Kinder Abdecken, bekommen die Parteien auf einfachsten Wegen dieses Pädophilie Feindliche Bild zu ihren eigenen Gunsten durch Statistiken wie sich Eltern im Internet verhalten mit , durch genau diese Pädophilenfeindliche hilfe von diesen Kinderschutz Gutmenschlichen Eltern die alles glauben was für ein politischer Brei ihnen vorgekaut wird, und dadurch die Kinderschutz Ministerin im Wissen ist dass Pädophile verachtet werden, und kann mal schnell nach ihrer krankhaften Kinderschutz Rede mal schnell irgendwelche Gesetze zusammen basteln die Grundrechte in den Abgrund stürzen . In früheren Zeiten hätte die Durchsetzung solcher Pläne nie geklappt. Scheinbar konnte das Internet als Waffe benutzt werden und mit solchen miesen Tricks in den Köpfen der Bevölkerung eine Pädomonster Apokalypse zu erzeugen,die überall lauern wo Kinder in der Nähe sind, wird an dieses wort Pädophiler gedacht.
    Wären wir in den 60er jahren, wo die Politikerin etwas von missbrauchten Kindern erzählen würde, müsste sie einen Ort zum Beispiel in einem Gasthaus angeben wo Kinder mit Gewalt gezwungen werden sich nackt auszuziehen und sich Fotografieren lassen zu müssen , würde jedoch jeder wenn dies so gemacht werden würde nach diesen umgekehrten Wahrheitsgehalt merken, dass an diesen Ort sich etwas völlig anderes abgespielt hätte als angenommen und behauptet wurde . Bekanntermaßen wurde das Schutzalter 1973 in folge einer Strafrechtsreform eingeführt, und es wundert nicht dass einige kritische Menschen es sofort wieder los werden wollten. . Die Frage heißt also was war vor 1973 mit der Einführung des Schutzalters und auch in anderen Ländern,und wie konnte mann es schaffen ganze Generationen sexuell zu radikalisieren. Denn dies sieht mann an die Früchte dieses Übels, von freiwillig Posierende Kinder zu einem Verbrechen zu mutieren wenn mann dieses Bild betrachtet, und die Entstehung von Zusammenhänge bis hin zu der unangemessene aufgebrachtheit gegen den vermeintlich vorbestraften Pädophilen in der Idyllischen Vorstadt, der vieleicht nur einen kleinen harmlosen Flirt hatte mit einer nicht angemessenen Altersgrenze, und gleich sofort die Paranoiden Eltern wegen genau dieser absurden Denkprozesse Ihre Kinder nicht mehr im eigenen Garten oder im Wald Spielen Lassen, Begrüßungsverbote geben gegen alles was nicht nach Mutter aussieht , oder auf jedem Plakat eines Kinderfestes was ein ein Baum hängt oder bei Facebook die Gesichter von den Kindern Überdecken , bekommt dadurch die Politik mit ihren Kinderschutzwahn durch auch nur eine solche Verhaltensweise von den Leuten, was nicht unübersehbar ist und diese Informationen sehr dienlich ist für die Kinderschutzbeauftragte die genau dies wollten und beobachteten , Tausend mal mehr mal Macht und dadurch die Gelegenheit einen Gesetzesentwurf in Windeseile einzubauen von einem Kavaliersdelikt zu einer Straftat mutieren zu lassen, und dann durch die Metamorphose von Gesetzen zu einen Verbrechen. Es ist wie eine Art Stimmzettel . Denn Stillschweigende Akzeptanz ist der Untergang, und die verliebtheit in zu junge Menschen der Generalverdacht. Und letztes Beispiel das abdecken von Gesichtern von Kindern auf einem Plakat oder in Sozialen Netzwerken wegen den Kinderschutz obwohl es sogar 13 jahre alt sein könnte und inoffiziell sogar geschäftsfähig trotzdem nicht entscheiden darf ob das Portrait veröffentlicht wird oder nicht, sinkt durch dies zugleich nicht nur die Freie Bestimmung der Jugend, mit wem das Kind reden darf, und wem nicht , sondern auch das Bewusstsein der Gesellschaft und somit auch die Freiheitsrechte.Denn eben nur die Jugend kann verändern wie das Leben der Zukunft sein wird.
    Aber wenn ihnen nicht beigebracht wird was das einschränken von Freiheitsrechten ist,nicht aufgeklärt was Sexualstrafrecht für ältere Menschen bedeutet ,welche Schwierigkeiten es gibt, wenn sie eine einvernehmliche Beziehung mit einem Erwachsenen haben wollen, und über diese Unwissenheit mit Absicht in den Schulen nicht aufgeklärt wird , machen diese den selben fehler wie die Älteren alles zu erdulden. Auf der anderen Seite die Kinder wiederum wegen Pädophilie von den Eltern aufgestachelt werden, obwohl die Kinder paradoxer Weise laut politische Volksverdummung offiziell nicht wissen können was sex ist , bekommt der Pädophile den Angriff von allen Seiten. Wenn Eltern sich nicht mehr trauen ihre Kinder in der Öffentlichkeit zu zeigen oder alleine Spielen zu lassen wegen Pädophilie die überall lauert, welches diese jungen Menschen geistig nach unten hält, weil die Eltern so tun als wären es ihre Besitztümer , kommen solche Absurditäten zu stande wie den Datenschutz als Pädophilier Täterschutz zu verteufeln ,und die hasserfüllten Eltern glauben dies was die Ministererin gesagt hat und dadurch ensteht so etwas, durch Pädohass-Mamas und die möchtgern starken weiberhörigen- Pädohass-Papas, kreieren solche Gesetzesentwurfe mit, durch genau solches ignorantes Verhalten,andere Wahrheiten nicht anerkennen zu können . Auf Helgoland soll aufgrund solcher Mentalität es schon so weit gekommen sein, dass die Kinder wegen Pädophilie nur noch im abgesonderten Bereich spielen dürfen. Denn dadurch enstehen genau solche Absurdität Absurditäten Wie krank ist denn so etwas?

  2. hallo sagt:

    Derzeit steht eine Spaltung der Gesellschaft ins Haus wie sie die BRD seit ihrem bestehen noch nie gesehen hat, und die tatsächlich eine Zeitenwende einleiten wird, aber ganz anders als die dümmliche A…lochbande deutscher Politikersich sich das träumen läßt.
    Die Steigerung der Lebenshaltungskosten durch sprunghafte Steigerung der Energiepreise wird die Hälfte der Bevölkerung zu Feinden jedweder künftigen Regierung machen. Man hat es mit den Sanktionen soweit gebracht, dass diese Entwicklung nun ganz bei Putin liegt, ob der die deutsche Wirtschaft durch ein totales Erdgas/Erdöl Embargo zu strangulieren gedenkt, oder diesen politischen Trumpf weiterhin lieber auf der Hand behält. Das weitere Spiel aber bestimmen die USA, die alles nur erdenkliche tun um den Krieg weiterhin zu befeuern. Das deutsche Pack politischer Analphabeten scheint diesen einfachen Zusammenhang nicht zu begreifen, dass die USA mit Sanktionen gegen deutsche Firmen auch keinen größeren Schaden anrichten könnten als es die deutsche Regierung selber tut, indem sie die Sanktionen gegen Russland beibehält und damit russische Gegenmaßnahmen provoziert, die hier sehr schnell die Lichter ausgehen lassen könnten.

  3. Poets Never Klil sagt:

    “Man hat es mit den Sanktionen soweit gebracht, dass diese Entwicklung nun ganz bei Putin liegt, ob der die deutsche Wirtschaft durch ein totales Erdgas/Erdöl Embargo zu strangulieren gedenkt, oder diesen politischen Trumpf weiterhin lieber auf der Hand behält. ”

    Man macht also Putin zum Vollstrecker einer Politik der Sabotage und Destabilisierung, deren sämtliche Grundlagen schon lange vor dem “Überfall” auf die Ukraine gelegt worden sind. Die grünen transatlantischen Pestbeulen haben das, was sie jetzt mit “Putins Krieg” rechtfertigen, schon lange vorher ganz offen gefordert.

    • Anon sagt:

      Klar, war ja gar kein Überfall, die Putin-hörige russische Armee ist nur freundschaftlich auf das Ukrainische Staatsgebiet eingedrungen und hat dort ganz nachbarschaftlich Einkaufszentren in die Luft gejagt und Zivilisten getötet, wie es halt unter Nachbarn ganz normal ist. lol

  4. Wolfgang sagt:

    ZITAT: „Letztlich geht es hier um die politischen Machtinteressen eines globalen totalitären, repressiven kapitalistischen Systems, der für seine Zwecke auch die menschlichen Ressourcen für eine maximale Ausbeutungsbereitschaft optimieren will.“ Dieser Satz beschreibt das Kernproblem der politisch-wirtschaftlichen Seite (sprich: kapitalistischen Seite). Hinzuzufügen sind die Interessen eines globalen totalitären, repressiven religiösen Systems. Evangelikanisch-konservative Kräfte indoktrinieren Europa mit ihren rückwärtsgewanten Vorstellungen von Sexualmoral. Gemeinsam mit den kapitalistischen Kräften erobern sie die Deutungshoheit über Sexualität, sorgen für Strafverfolgung und Ächtung. Dabei gilt es immer über „Opfer“ zu sprechen. Ohne diese wären die aufgeklärten Bürger nicht bereit, Sanktionen gegen die sexuelle Selbstbestimmung zu dulden, zu unterstützen oder gar aktiv zu fordern. Mit der Verklärung der Kindheit, der Beschreibung von Kindern als „unschuldige“ Wesen, wurde der Boden für juristisch legitimierte Verstöße gegen die Menschenwürde bereitet. Dieses Konzept ist überaus erfolgreich.
    Was viele nicht realisieren: Dieses Konzept wird immer weiter ausgerollt. Neu zu schützende „Opfer“ sind 12-jährige Jungen, die (erwachsene) Pornografie im Internet ansehen können. Um sie vor diesen Aufnahmen zu „beschützen“ (warum eigentlich?) wird ein Identverfahren in die Diskussion gebracht, dass praktisch für viele Erwachsene den Zugang zu Pornografie mindestens erschweren würde. Daraus erwächst in der Folge der Nährboden für ein generelles Pornoverbot (diesen gewollten Effekt sollte ein Psychologiestudent im ersten Semester erklären können).
    Weitere „Opfer“ finden sich in Prostituierten, die man vor „Menschenhandel“ und „Ausbeutung“ schützen will. Gerade hat Spanien ein Gesetzt dazu auf den Weg gebracht. Das Gesetz wird keine der betroffenen Frauen schützen. Im Gegenteil, emanzipierte Sexarbeiterinnen werden kriminalisiert. Damit sind auch sie leichte Beute für skrupellose Zuhälterei. Die Wahrheit ist: Es besteht überhaupt nicht die Absicht, Frauen zu beschützen. Es geht einzig um die Ausweitung der repressiven Sexualmoral im Sinne kapitalistisch-religiöser Interessen.
    Noch richten sich die meisten Aktionen gegen Pädophile. Doch es betrifft JEDEN! Kinderschützer und Opferverbände bestehen aus engagierten Menschen, die in bester Absicht alles geben um ihre Klientel zu beschützen. Sie bemerken nicht, wie sie benutzt werden um ganz anderen Interessen zu dienen. Die Gehirnwäsche funktioniert. Pädagogik, Wissenschaft und Justiz sind fest in der Hand dieser neuen Doktrin, die die gesellschaftliche Diskussion beherrscht. Ich lebe in der Hoffnung, das die schweigende Mehrheit sich eines Tages erhebt gegen die menschenverachtende Sexualmoral, die gerade installiert wird.

  5. Poets Never Klil sagt:

    Alles hat seine Vorgeschichte. Was geht uns überhaupt der Failed State Ukraine an?

    Wieviel Staaten hat unser “Verbündeter” ins Feuer geworfen, mit allen Konsequenzen für uns (“Flüchtlings”ströme etc.). Und nach der Migrationswaffe nun Morgenthauplan für das unterwühlte Kartenhaus. Wer solche “Verbündete” hat, der braucht keinen pösen “Putler” mehr.

    • Anon sagt:

      Das Kernproblem ist wie seit Anbeginn der Menschheit, dass kein Mensch einen egoistischen Anreiz hat, die Rechte anderer Menschen zu schützen oder auch nur passiv zu respektieren. Dieses fundamentale Kernproblem wartet nach wie vor vergeblich auf eine realistische Lösung.

      Die Folge dessen ist, dass wir politische Systeme haben, in denen Leute in Friedenszeiten für völlig absurde Gründe ins Gefängnis geworfen werden und in Kriegszeiten mordende und plündernde Horden wie die Putin-Mafia einfach mir nichts dir nichts brandschatzend durch die Gegend ziehen, um ihr “Staatsgebiet” nach Belieben zu erweitern. Klassische Tragedy of the Commons.

      Zusätzlich verschärft wird das Problem, weil wir auch auf der epistemischen Ebene eine Tragedy of the Commons haben. Irreführendes Framing, Lügen, Propaganda, bis hin zu Bot-Farmen, Fake News und Deep Fakes, alles mit dem Ziel, die Realität so stark wie möglich zu verzerren. So haben wir dann noch nicht einmal einen Diskursraum, in dem das Problem korrekt benannt werden kann.

  6. Poets Never Klil sagt:

    Ab heute fließt kein Gas mehr durch die Pipeline Nord Stream1. – Am Freitag beschloss der Bundestag mit den Stimmen der FDP, die letzten AKWs abzuschalten. – Der Städtebund rät zum Einrichten von Wärmeräumen im Winter. Republik am Abgrund.

    https://www.mmnews.de/wirtschaft/184502-deutschland-am-abgrund-ohne-strom-und-heizung

    Unsere Führungsmacht beglückt uns nicht nur mit ihren Sexualhöllen-Gesetzen, sie bleibt auch bei ihrer Tradition, jede eventuelle Konkurrenz entweder gleich mit Menschenrechtsbomben in die Steinzeit zurück zu bomben, oder mittels Wirtschaftskrieg das Selbe in GRÜN zu bewirken. Und jetzt sind wir dran. Spätestens beim Abschalten der Atomkraftwerke in der gegenwärtigen Situation sollte sich doch ein jeder fragen, ob es hier wirklich nur um Rußland geht und nicht etwa um den mutwilligen Ruin von Deutschland und Europa.

  7. Poets Never Klil sagt:

    “einfach mir nichts dir nichts brandschatzend durch die Gegend ziehen, um ihr “Staatsgebiet” nach Belieben zu erweitern.”

    Eben das “einfach mir nichts dir nichts” ist doch stark zu bezweifeln und bei “Putin-Mafia” stellt sich schon die Frage, inwieweit der Begriff überhaupt gerechtfertigt ist, ganz zu Schweigen von den mafiösen und oligarchischen Verflechtungen im Failed State Ukraine und der Westlichen Wertegemeinschaft (WWG) im Allgemeinen.

    • Anon sagt:

      Der Begriff ist absolut gerechtfertigt. Alle Regierungen dieser Erde sind im Kern nichts weiter als Mafias und die Putin-Mafia ist außergewöhnlich monströs (im relativen Sinn), was Menschenrechtsverletzungen angeht. In Russland kommt man für Jahre ins Gefängnis, wenn man überhaupt den Krieg als Krieg bezeichnet. Allein das sagt ja schon alles. Der Angriffskrieg selbst war in keiner Weise gerechtfertigt. Es ist ein klassischer Eroberungskrieg mit einem lächerlich hinrationalisierten Casus Belli. Daran ändert auch die Tatsache nichts, dass das Zelensky-Regime ebenfalls eine illegitime Mafia ist. Dass du das schwerstkriminelle Verhalten des menschenverachtenden Diktators Putin derart systematisch verharmlost, weist darauf hin, dass du einer der vielen Astroturfing-Fake-Accounts bist, die von Russland aus gesteuert werden – falls du überhaupt ein Mensch bist. Oder halt komplett heuchlerisch in deiner Akzeptanz schwerster Völkerrechts- und Menschenrechtsverletzungen. (Ich habe übrigens nie behauptet, dass die illegitime USA-Regierung nie solche begangen hätte.)

  8. dämon sagt:

    when everything is bad it must be good to know the worst.
    Wäre, dass wir demnächst alle in die Luft fliegen, und zawr mit geradezu physikalischer Notwendigkeit. 2 D-Züge rasen aufeinander zu, und im Führerhaus herrscht die Angst dass der entgegenkommende Zug um einige Km schneller fahren könnte als der eigene. Also feste auf die Tube drücken. Der Bremsweg wird dabei immer kürzer, und irgendwann ist er zu kurz, und es kracht. Das wird m.E. die nächsten 2 Jahre geschehen, dann wird Europa pulverisiert sein, und man wird 100 Jahre rätseln, wie das passieren konnte. Ich weiss schon jetzt die Antwort: Wir haben es so gewollt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 × eins =

Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf.

Das Schönste ist für mich auf Erden, nur von dir geliebt zu werden.

Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg.

Glauben und Wissen verhalten sich wie zwei Schalen einer Waage: In dem Maße, als die eine steigt, sinkt die andere.

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen