Private Krankenversicherungen wollen nicht für politische Gehirnwäsche bezahlen

Es begann in den frühen 2000er Jahren an der Berliner Charite und umfasst heute zwölf Standorte über die deutsche Bananenrepublik verteilt. Das politsch-pseudowissenschaftliche Gehirnwäscheprojekt “Kein Täter werden“, welches leztlich im Auftrag des BRD-Regimes politisch-ideologische Zwangsanpassung betreibt durch Gehirnwäsche und chemische Kastration bei sogenannten “Pädophilen”, “Hebephilen”, “Ephebophilen” um ein den Interessen der herrschenden Klasse entsprechendes Sozial- … Private Krankenversicherungen wollen nicht für politische Gehirnwäsche bezahlen weiterlesen