Verfasst am 04 Februar 2021 von Leonard Forneus    

Nachtrag: Karremanns Hexenjagd-Reportage im ZDF

Nachtrag: Karremanns Hexenjagd-Reportage im ZDF

Manfred Karremann ist alles andere als ein unbeschriebens Blatt wenn es um die Jagd auf Menschen geht, die mit dem Unwort “Pädophilie” in Verbindung gebracht werden und sexuell emanzipierte Beziehungen zu jungen Menschen unterhalten oder einfach nur im Rahmen ihres Grundrechts auf Meinungs- und Informationsfreiheit Darstellungen sexueller Selbstbestimmunsfähikeit betrachtet haben. Bereits vor 15-16 Jahren brachte er viele im Sinne der Menschenrechte unschuldige Menschen ins Gefängnis und zerstörte für seine Profilierungsssucht menschliche Existenzen und verbreitete seine verlogene Hetzte über die Systemmedien. Nun hat er für den rechtskatholischen Staatssender ZDF eine widerliche Propagandareportage zusammneschustert, die im Januar dieses Jahres ausgestrahlt wurde. Hier ziegt Karremann wie die unmenschlichen Hexenjäer des LKA Hamburg gnadenlos ihre Opfer verfolgen und im Ergebnis schwere Menschenrechtsverletzungen begehen. Hier geht natürlich wieder um den Besitz von Darstellungen sexueller Selbstbestimmung “minderjähriger” Personen, sprich “Kinder– und Jugendpornographie“. Verlogene Desinformation, Hetzte und Propaganda waren wie erwartet das Ergbnis. Mehr dazu in diesem Bericht.



Verfasst am 30 Januar 2021 von Leonard Forneus    

Winterpause beendet – Vice empfiehlt Kastration als “Endlösung”für “Pädophile”

Winterpause beendet - Vice empfiehlt Kastration als "Endlösung"für "Pädophile"

Absurde und obskure Methoden zur “Behandlung von Pädophilen” wurden hier ja schon öfter behandelt insbesondere im Kontext mit dem “Kein Täter werdenGehinrwäsche Projekt. In diesem Kontext lieferte der “Eunuchen Club” “Schicksal und Herausforderung ja oft jammende “Pädos”, die medial um “Therapie” und chemische Kastration bettelten umd wieder ein “Mitglied”der Gesellschaft sein zu können. Auch in dem perfiden journalisischen Machwerk des Lifestile Magazins “Vice” haben haben die grotesken Figuren ihre Finger drin und auch Werbung für die politische Gehirnwäsche des genannten “Präventionsnetzwerkes” kommt die Werbung nicht zu kurz. Das dubiose Magazin, das sich selbst eines “investigativen Journalismus” bezichtigt geht hier noch einen Schritt weiter und präsentiert die Kastration, chemisch oder besser doch chirurgisch, als die optmiale Lösung eines eigentlich politischens “Problems”. Mehr dazu im folgenden Artikel.



Verfasst am 23 Dezember 2020 von Leonard Forneus     2 Kommentare

Winterpause 2020/2021 und Aufklärungsfilm erneut als “Kinderpornographie” kriminalisiert

Winterpause 2020/2021 und Aufklärungsfilm erneut als "Kinderpornographie" kriminalisiert

Wie es bereits das Amtsgericht Pforzheim im Sommer 2018 in verfassungswidriger Art und Weise getan erklärte jetzt auch das Landgericht Karlsruhe-Pforzheim den belgischen Aufklärungsfilm “Puberty – Sexuele voorlichting” zur illegaler “Kinderpornoraphie“. Dieser für schulische sexualpädagogische Zwecke legal und professionell 1991 hergestellte Film wurde als Folge  des Pforzheimer Schauprozesses, der Dieter G., Betreiber des Internetprojekts “K13-Online”, jenseits von rechtsstaatlichen und verfassungskonformen Verhältnissen, für sechs Monate in den Knast brachte widerrechtlich eingezogen. Wie erwartet schmetterte “Richterin” Diana Schick nach bester Volksgerichtshof-Tradition die Berufung ab und erklärte eine Revision für unzulässig. Dies öffnet jetzt den Weg zum Bundesverfassungsgericht. Mehr dazu in diesem Artikel. Wie jedes Jahr machen die Ketzerschriften auch 2020/2021 eine kleine Winterpause bis ca. Ende Januar 2021.



Verfasst am 12 Dezember 2020 von Leonard Forneus     3 Kommentare

Hexenjagd in Nordrhein Westfalen

Hexenjagd in Nordrhein Westfalen

Während man in Berlin entgegen aller Fachmeinungen und Warnungen von Experten mit Eifer daran arbeitet ein entsexualisiertes und menschenrechtswidriges Sexualstrafrecht in bisher extremster Form verfassungswidrig zu verschärfen geht die Hexenjags auf ,bürgerrechtlich betrachtet, unschuldige Menschen weiter mit der bekannten Gnadenlosigkeit der Jagdgesellschaft mit Pensionsanspruch. Es geht wie immer um politisch nicht gewollte Darstellungen sexueller Selbstbestimmungsfähigkeit “minderjähriger” Personen (“Kinder– und Jugendpornographie“) Dabei spielt immer wieder eine dubiose “Nichtregierungsorganisation” namens “National Center for Missing and Exploited Children” aus den USA eine entscheidende Rolle ist diese doch nur der gut international vernetzte verlängerte Arm des USA-Regimes. Auch mit den BRD-Behörden wird eng kooperiert wie dieses Beispiel aus Nordrhein Westfalen zeigt. Mehr dazu in diesem Bericht.



Verfasst am 04 Dezember 2020 von Leonard Forneus    

15 Jahre Gehirnwäsche – Lügen und Propaganda zum Jubiläum

15 Jahre Gehirnwäsche - Lügen und Propaganda zum Jubiläum

Es begann vor gut 15 Jahren an der Berliner Charite und umfasst heute zwölf Standorte verteilt über die deutsche Bananenrepublik. Jetzt feiert das politisch-pseudowissenschaftliche Gehirnwäscheprojket sein Jubiläum und stinkt gewaltig vor lauter verlogenem Eigenlob. Seit 2005 betreit das sexualrassistische Projekt letztlich im Auftrag des BRD-Regimes politisch ideolgische Zwangsanpassung an (sexual)politische-, erfassungswidrige strafrechtliche- und ideologische Normen. Die Mittel sind eine massive Gehirnwäsche und chemische Kastration zu Vermeidung eines aus machtplotischen Motiven unerwünschtem Sexual- und Sozialverhaltens. Opfer dieser erheblichen Menschenrechtsverletzungen sind “Pädophile”, “Hebephile”, “Ephebophile” und mit Einschränkungen männliche Homosexuelle. Im Interesse der herrschenden Klasse sollten hier an kapitalistische Bedürfnisse angepasstes Menschenmaterial produziert werden. Das Jubiläum ist ein Anlass in diesem Artikel nach längerer Zeit einmal wieder über die Gehirnwäscher der Nation zu berichten.



Verfasst am 21 November 2020 von Leonard Forneus     1 Kommentar

Der Zeiteist der Postdemokratie: Irrationalität, Profitgier und Gotteswahn

Der Zeiteist der Postdemokratie: Irrationalität, Profitgier und Gotteswahn

Wie bereits in früheren Artikeln mit einer Sammlung von Auszügen aus unterschiedlichen Fremdtexten dargestellt gehört zur ideologische Herrschaftsstrategie in der Postdemokratie domminiert von einem auf Unterdrückung und Gleichschaltung ausgerichteten globalen Raubtierkapitalismus ebenso eine grundsätzliche Irrationalität wie Überwachung und Kontrolle durch einen infolge von gezieltem Grundrechteabbau immer willkürlicher agierenden Staat. Dazu zählt nicht nur die politische Instrumetalisierung eines sowie schon verfassungsidrigen “Sexualstrafrechts“sondern auch eine gezielte Zersetzung des Sozialstaates und die Förderung rückständiger Ideolgieen und Religionen. Mehr dazu im folgenden Beitrag.



Verfasst am 13 November 2020 von Leonard Forneus    

Die Hexenjagd geht weiter…

Die Hexenjagd geht weiter...

…während die große Koalition des Grauens fleißiig an der Vernichtung elementarer Grundrechte durch die bisher radikalsten verfassungswidrigen Verschärfungen im sogenannten “Sexualstrafrecht” “arbeitet” geht die menschenrechtsverletzende Hexenjagd auf Menschen weiter, die von ihrem Grundrecht auf Informationsfreiheit als Teil der Meinunsfreiheit Gebrauch machen inden sie Dokumentationen sexueller Selbstbestimmungsfähigkeit (“Kinder -und Jugendpornoraphie” betrachten. Diese schlichte Wahrnehmnung von politisch höchst unrerwünschten Tatsachen wird bald ein “Verbrechen”sein und mit mindestens einem Jahr Knast sanktioniert werden. Hier wieder einmal ein kleines Beispiel aus der Praxis der Hexenjäger mit Pensionsanspruch.



Verfasst am 02 November 2020 von Leonard Forneus    

Bundesregierung beschließt Gesetzentwurf zur Vernichtung elementarer Grundrechte

Bundesregierung beschließt Gesetzentwurf zur Vernichtung elementarer Grundrechte

Wie bereits vor der unfreiwilligen Pause berichtet plant die Bundesregierung aus CDU/CSU und SPD die extremste und menschenrechtswidrige Verschärfung des soggenannten Sexualstrafrechts seit Bestehen der BRD. So sollen selbstbestimmte private generationsübergreifende Sexualkontakte, deren Abbildung bzw. die Verbreitung und der Besitz dieser bildlichen Informationen, welche die sexuelle Selbstbestimmungsfähigkeit von “minderjährigen” Personen dokumentieren zum Verbrechen erhoben werden und mit absurd hohen Freiheitsstrafen sanktioniert werden. Das mit hoher staatskrimineller Energie geschnürte Gesetzespaket enthält zudem weitere Maßnahmen zur endgültigen Zersetzung der Grundrechte. Mehr dazu in diesem Artikel.



Verfasst am 28 Oktober 2020 von Leonard Forneus    

Unfreiwillige Pause beendet (aktualisiert)

Unfreiwillige Pause beendet (aktualisiert)

Infolge massiver technischer Probleme und adminstrativer Unzuverlässigkeiten dauerte die “Sommerpause” deutlich länger als geplant. Auch aktuell sind noch nicht alle technische Dinge gelöst bzw. alle Details für das Erscheinungsbild und die Funktionalität dieser Seite optimiert. Trotzdem werden in Kürze weitere neue Artikel hier erscheinen.



Verfasst am 27 Oktober 2020 von Mad Mushroom     2 Kommentare

Das Mächtige Tabu – Liebe zwischen Jüngeren und Älteren –

Das Mächtige Tabu - Liebe zwischen Jüngeren und Älteren -

In den letzten Jahren, ist eine Besserung der Beziehung zwischen Jüngeren und Älteren nicht mehr zu erwarten. Die Rechte für jüngeren Menschen – ab den 12. Lebensjahr –  werden zunehmend abgeschnitten. Zum Beispiel dürfen in der Öffentlichkeit weder Alkohol, Tabak, oder ähnliches  kaufen noch konsumieren. Ansonsten droht dem Verkäufer oder Erwachsenen der es den Teenager, zugänglich macht, empfindliche Geldbuße.



Verfasst am 22 August 2020 von Leonard Forneus    

Sommerpause – Wartungsarbeiten

Sommerpause - Wartungsarbeiten

Während der Sommerpause werden die Ketzerschriften technisch überarbeitet. Dies kann längere Zeit in Anspruch nehmen. Die Funktionen können zwischenzeitlich mehr oder weniger eingeschränkt sein.

 

 

Infolge der Wartungsarbeiten verlängert sich die Pause noch für einige Zeit.



Archive